Hammerwein 2017

Toscana-Traumpaar von La Massa. Wunderjahrgang 2015 exklusiv zum Hammerpreis.

Der Martel-Hammerwein des Jahres ist da. Es ist erstmals ein Duo: La Massa und Giorgio Primo exklusiv für Martel-Kunden. 

Martel heisst wörtlich Hammer und dieser steht nicht nur für höchste Qualität, sondern vor allem für einen unschlagbaren Preis. Wir offerieren den La Massa zu verblüffenden CHF 16.50, die Edelselektion Giorgio Primo in der exklusiven 3er-Holzkiste zu CHF 58. Das Angebot ist einmalig und limitiert. Rasches Zuschlagen ist ein Muss – erfahrungsgemäss wird es schnell knapp.

La Massa

Die Edelrebe Sangiovese prägt und dominiert den La Massa. Er ist die Visitenkarte, der Hauptwein und der eigentliche spirito des Weinguts.

Welche Präsenz und Frische, was für eine Harmonie! Der 2015er La Massa zeigt sich einnehmend generös, rund, mit angenehm geschmeidiger Substanz. Die Typizität des Sangiovese mit seiner Mineralität und Würze steht im Vordergrund, gekrönt von dezenter Waldbeerenfrucht und floraler Duftigkeit.

Der ideale Toscanawein zum sofort Geniessen bis 2023. Das Spezialangebot (ab 12 Flaschen) ist für diesen Klassewein schon fast dramatisch attraktiv: CHF 16.50 statt 24.

Giorgio Primo

Dio mio, dieser Stoff! Der 2015er Giorgio Primo entstammt dem Weinhimmel: Man kann dem Schmelz dieses noblen Extraktes, den süssen und feinherben Aromen (Cassisliqueur, Schwarztee, Zeder, Mintschokolade) kaum widerstehen, auch wenn die Vergleichsdegustation mit älteren Jahrgängen beweist, dass 10+ Jahre Geduld die Finessen und die Komplexität steigern.

Angesichts dieser Tiefe, Struktur, Präzision und Eleganz muss sich manch eine Weinlegende, ob Toscana-Star oder Grand Cru, warm anziehen. Sein Hammer-Spezialpreis (ab 3 Flaschen; in 3er-Holzkisten): CHF 58 statt 82.

La vita è bella in der Conca d'Oro der Toscana

Feuer und Flamme, Enthusiasmus und Emotionen pur. Giampaolo Motta ist wahrlich eine einmalige, faszinierende Persönlichkeit und als passionierter Perfektionist strahlendes Vorbild für rigoroses Qualitätsdenken. Sein herzliches Gemüt und sein gewinnendes Lachen mit einer Portion Schalk im Nacken können nicht darüber hinwegtäuschen, dass Motta seine hohen Ziele mit Konsequenz, Durchschlagskraft und Ausdauer verfolgt. Dabei verliert er nie seine legere Natürlichkeit. Einer Vision folgen, ohne das Leben im Moment zu vernachlässigen, ganz in der Klassik des Lebensgefühls Italiens: dolce vita, bella figura machen und sich an den Schönheiten erfreue.

Heimat auf grossem Terroir

Motta stammt ursprünglich aus Neapel, sein Weg war im väterlichen Ledergewerbe vorgezeichnet. Doch die Leidenschaft für grossen Wein und die grandiose Landschaft der Toscana provozierte sein einzigartiges und unvergleichliches Projekt.

Nach Lehrjahren in Bordeaux und auf Topweingütern wie dem renommierten Nachbarn Castello dei Rampolla packte er seine Chance: im Herzen des Chianti-Classico-Gebietes, in der Conca d’Oro, erstand er mit beträchtlichem finanziellen Risiko ein geschichtsträchtiges Weingut aus dem 15. Jahrhundert: La Massa. «Der Traum eines crazy man wurde wahr. Dieses überaus karge Stück Land mit besten Schiefer- und Lehmböden war exakt der richtige Ort für meine Vision und meine Weinpassion».

Legendärer Hammerjahrgang 2015

Was die Vorgaben der Natur anbetrifft, ist 2015 ein veritabler Bilderbuchjahrgang in der Toscana. Ein 20-Jahre-Ereignis, welches jedem Winzer ein Strahlen entlockt. Viel Wärme, etwas Regen im richtigen Moment... ein Traumjahr mit einer Traumernte.

Der ideale Erntezeitpunkt bildet ein tragendes Element für Perfektion und Balance. Im 2015 hiess dies: ja nicht zu spät, um Überreife zu vermeiden. Strengste Einzelbeerenselektion, subtile Vinifikation, liebevolle First-Class-Behandlung sind die Prinzipien des Weingutes La Massa, das wir mit Stolz exklusiv für die Schweiz vertreten.

Jan Martel
La Massa
La Massa
La Massa