Martel schenkt ein

Alkoholfreier Wein

Jan Martel | 03.09.2016 | Lesezeit ca. 2 Min. Alkoholfreier Wein

Wein ist vergorener Traubensaft. Er wird ausschliesslich aus Weintrauben hergestellt und enthält Alkohol, der durch die Vergärung des zuckerhaltigen Traubensaftes entsteht. In der Geschichte unserer Kultur spielt er seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle als hochwertiges Genussmittel. Die tragenden Grundbestandteile sind Tannine (Gerbstoffe), Phenole (Farbstoffe), Säure, Zucker, Alkohol und natürlich die Weinaromen. Zusammen bilden diese das Rückgrat jedes Weins und wirken teils konservierend. Der Alkohol mildert die Säure und ist ein wichtiger Träger (Geschmacksverstärker) der Aromen.

Alkoholfreie Weine werden gleich hergestellt wie normale Weine. In einem zusätzlichen Schritt wird ihnen dann einfach der Alkohol entzogen durch Erwärmung, Vakuumdestillation oder mit Hilfe der Membrantechnik, wobei alle anderen Bestandteile im Wein erhalten bleiben.

In letzter Zeit werde ich vermehrt auf alkoholfreie Weine angesprochen. Der Alkohol wird häufig wegen seiner Begleiterscheinungen als unerwünschter Bestandteil des Weins betrachtet. Dabei wird vergessen, um was es eigentlich gehen sollte: schöne Momente mit grossem Weingenuss. Und das bieten die alkoholfreien Weine leider nicht. Denn ihnen fehlt ganz offensichtlich etwas Elementares: eine Seele! Alkohol ist wichtiger Bestandteil des Naturproduktes Wein. Und die Zerlegung von Wein in seine Bestandteile und damit die Entfernung des Alkohols ist ein Eingriff, der grosse Spuren hinterlässt. Als Geniesser will ich Wein mit Alkohol. Nicht wegen des Alkohols an sich, sondern wegen seiner geschmacksverstärkenden Fähigkeiten. Um die unerwünschten Wirkungen des Alkohols zu umgehen, achte ich auf die Menge. Lieber geniesse ich ein gutes Glas richtigen Wein als drei seelenlose Gläser.

Ausprobieren: Zwei Eier, Zucker und Zitronensaft mit Rahm mischen und zusammen mit einem Süsswein in den Rahmbläser. Und schon haben Sie einen Süssweinschaum, der jeden Fruchtteller perfekt begleitet.