Martel schenkt ein

Der internationale Popstar… auf der ganzen Welt zuhause

Lesezeit ca. 3 Min.
Der internationale Popstar… auf der ganzen Welt zuhause

Warum pflanzt man rund um den Globus die Traube Chardonnay?

Chardonnay hat als weisse Rebsorte einen ähnlichen Siegeszug gemacht wie Cabernet Sauvignon bei den Roten, Tendenz steigend. Dies entspricht in Bezug auf die weltweite Rebfläche von gut 200’000 ha den 5. Platz hinter Cabernet Sauvignon, Merlot, Airén und Tempranillo.

Was macht ihn so erfolgreich? Was sind die Vorzüge des Chardonnays?

Chardonnay ist eine der wenigen grossen Weisswein-Rebsorten dieser Welt mit einem hohen Qualitätspotenzial. Dies ist nicht allein auf Ihre geschmacklichen Qualitäten zurückzuführen, sondern auch auf die sehr hohe Anpassungsfähigkeit der Rebsorte an verschiedene Standortgegebenheiten. Die Rebe kommt mit Hitze und Trockenheit ebenso klar wie mit Kälte und Feuchtigkeit. Auch das Bedürfnis nach Sonne hält sich beim Chardonnay in Grenzen. Diese Toleranz ist ein grosser Vorteil – geht der Winzer bei Chardonnay-Pflanzungen doch meistens ein geringes Risiko ein.

Worauf achtet der Winzer bei der Rebsortenwahl? «Die neue Parzelle, die ich dieses Jahr anpflanze wird bestimmt über 80 Jahre lang im Ertrag stehen. Weit über meine Zeit hinaus! Ich muss also sehr exakt überlegen, wie ich bestocke: mit welcher Sorte, welchem Klon und auf welcher Unterlagsrebe, in welchem Abstand…» (Nicolas Sinoquet​​, Directeur Château Gruaud-Larose )

Wissenswertes zur klassischen weissen Traubensorte

  • Natürliche Kreuzung aus Pinot Noir x Gouais Blanc (= Heunisch)
  • Heimat Burgund (Frankreich) — dort gibt es eine kleine Gemeinde mit dem Namen «Chardonnay». Der Ort war Namensgeber für die Sorte, deren Namen auf der Weinbauausstellung 1872 in Lyon festgelegt wurde.
  • Treibt früh aus (deshalb Gefahr bei Spätfrost) und reift früh
  • Ist einfach zu kultivieren
  • Sehr gut geeignet für den Ausbau im Barrique
  • Passt sich sehr gut an bei unterschiedlichen Klimasituationen und Bodenverhältnissen

Chardonnay spiegelt lokale Bedingungen, Umstände und Verhältnisse sehr gut wider, was ihm ein hohes Mass an Originalität verleiht. Er bietet auch ein breites Spektrum an Verarbeitungsmöglichkeiten. Die Aromatik ist weniger ausgeprägt als diejenige eines Rieslings oder Sauvignon blancs. Dafür bringt Chardonnay den Charakter des Bodens und des Mikroklimas äusserst gut zum Ausdruck.

Chardonnay entdecken

Von mineralisch-elegant bis cremig-füllig: Chardonnay ist so vielfältig, wie berühmt. Entdecken Sie mit uns die beliebteste weisse Rebsorte der Welt!

Für einen Weinhändler wie Martel gilt es, die Rosinen unter den unzähligen Chardonnay-Angeboten zu entdecken. Weine, die das Charakteristische ihrer Herkunft auszudrücken vermögen, ohne vom Barrique-Aroma überdeckt zu werden.

Entdecken Sie vier Chardonnay-Weine unterschiedlicher Herkunft und Typizität:

William Fèvre Chablis Royaux 2018

Ronchi di Manzano Chardonnay 2017

Enate Chardonnay barrica 2019

Shafer Red Shoulder Ranch Chardonnay 2018