Martel schenkt ein

Welcher Wein passt zu Ihrem Apéro?

Benjamin Wolf | 09.02.2022 | Lesezeit ca. 4 Min. Welcher Wein passt zu Ihrem Apéro?

Ja, ein Apéro ohne Wein macht einfach keinen Spass. Mit dem falschen Wein fehlt die Freude ebenfalls. Welcher Wein bietet sich also an? Es sind meist leichte Weine von trocken bis süss. Sie sollten durch ihre Frische überzeugen, können weiss, rosé oder rot sein, still oder sprudelnd. Hauptziel ist, dass Apéro-Weine den Appetit anregen und man Lust bekommt, anschliessend ein schönes Abendessen zu geniessen.

Wir stellen Ihnen vier Apéro-Weine zu vier verschiedenen Gerichten vor. Und ganz wichtig: die Rezepte, gesammelt im Martel-Team, liefern wir gleich auch noch mit.

Welcher Wein passt zum Valentins-Apéro?

Rot ist die Farbe der Liebe und Rosé die Farbe von diesem Apérowein zum Verlieben. Der Prosecco Jeio Rosé ist natürlich prickelnd und frisch. Eine attraktive rotbeerige Frucht führt zu einer verblüffend blumigen Aromatik.

Zu diesem sprudelnden Vergnügen empfehlen wir ein edles Schweizer Lachs Tatar.

Benjamins Lachs Tatar

Zutaten
Schweizer Lachs, Sashimi Qualität
Wenig Schalotte
Fleur de Sel
Olivenöl
Wenig Limettensaft
Crème Fraîche
Pumpernickel Brot
Lachs Caviar
Fine de Claire Auster
Toast Brot (nur Krume)

Vorbereitung
Schweizer Lachsfilet in kleine Würfel schneiden. Ein wenig Schalotte sehr klein schneiden, das Gericht soll keinen präsenten Schalotten-Geschmack haben. Eine Prise Salz, Olivenöl (Extra Virgin, wenn möglich delikat) und sehr wenig Limettensaft beifügen (auch hier ist das Ziel, diesen nicht wirklich wahrzunehmen). Die Crème Fraîche mit dem geschnittenen Schnittlauch mixen und den Pumpernickel rösten. Toast Brot-Krume mixen, die Auster damit panieren und anbraten.

Anrichten
Einen Turm bauen: Zuunterst Pumpernickel, dann Lachs Tatar, wenig Crème Fraîche, wieder Lachs Tatar, dann Lachs Caviar und Auster. Mmh.

Welcher Wein passt zu Federkohlchips?

Vegane Federkohlchips sind knusprig, intensiv und etwas salzig. Dazu braucht es einen frischen und lebendigen Apéro-Wein: Der aromatische Straden von Neumeister ist ein klassisches Beispiel von Sauvignon Blanc. Er zeigt sich frisch und lebendig, mit einer grün-grasigen Aromatik und begleitet den Federkohl perfekt.

Rominas Federkohlchips

Zutaten
Federkohl
Olivenöl
Chilisalz

Zubereitung
Den Ofen auf 160 Grad (Ober-/Unterhitze) aufheizen.
Beim Federkohl die groben Blattrippen entfernen, waschen, trocknen und in Chips-Grösse zupfen.
Olivenöl und Chilisalz miteinander vermengen und den Federkohl damit marinieren.
Ca. 15min auf der mittleren Stufe backen.

Welcher Wein passt zu Flammkuchen?

Was passt besser zu Flammkuchen als ein Wein aus der Hochburg des Flammkuchens? Der Diebskinzig Gemischte Satz von Jürgen von der Mark aus Baden begeistert durch Rundheit und eine lebendige Frische. Genau diese Vielschichtigkeit begleitet und unterstützt die Aromen von Sauerrahm, Teig, Zwiebeln und Lardons.

Thomas’ Flammkuchen

Teig für drei Stück
300 g Halbweissmehl
5 Gramm Salz
Ein viertel Hefewürfel (ca. 10 Gramm)
Ca. 1.5 dl Wasser

Die Zutaten gut mischen, das Wasser einarbeiten und kneten bis ein elastischer Teig entsteht. 4 bis 12 Stunden gehen lassen bis sich das Volumen ca. verdoppelt hat.

Belag
100 Gramm Speckwürfel
200 Gramm Crème Fraiche oder Quark
100 Gramm Frühlingszwiebeln in Streifen geschnitten

Zubereitung
Den Teig in drei Teilen zur Kugel formen und auf ca. 30 cm Durchmesser auswallen. Mit der Crème Fraiche bestreichen, Zwiebeln und Speck darauf verteilen. Ca. 10 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen backen. Mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und Flammkuchen-typisch auf dem Holzbrett servieren.

Welcher Wein passt zu Mostbröckli Tatar?

Denkt man an einen Vulkan, kommt einem automatisch Rauch in den Sinn. Geräuchert wird auch das Mostbröckli, das in diesem Tatar präsent, aber nicht schwer wirkt. Genau darum ist der Vulkangestein Riesling von Schäfer-Fröhlich sehr passend. Der frische Apéro Weisswein ist intensiv mineralisch, appetitanregend und macht sofort Lust auf ein weiteres Glas.

Jans Appenzeller Mostbröckli-Tatar (für sechs Personen)

Zutaten
300 Gramm Mostbröckli
1 Zwiebel
2 Essiggurken
70 Gramm Sauerrahm
2 EL geröstete Pinienkerne
Petersilie
Pfeffer
Cracker

Zubereitung
Mostbröckli, Zwiebel und Essiggurken von Hand in kleine Würfel schneiden, Sauerrahm und Pinienkerne dazugeben. Mit fein gehackter Petersilie und etwas Pfeffer abschmecken und alles gut vermischen. Kurz stehen lassen und dann mit Cracker servieren.

Wir wünschen einen guten Appetit und Cheers!