Aktuelles

Burgund 2020. Von der Sonne verwöhnt – mit kleinem Ertrag und grosser Qualität

Martel Weinwelt | 04.05.2022 | Lesezeit ca. 3 Min. Burgund 2020. Von der Sonne verwöhnt – mit kleinem Ertrag und grosser Qualität

Ein recht milder Winter mit ausreichend Niederschlag sorgte für einen ruhigen und guten Start in den Jahrgang 2020. Es folgte ein schöner und trockener Frühling mit sehr rascher Knospenbildung. Der Austrieb um den 20. März lag rund drei Wochen vor dem langjährigen Schnitt und war einer der frühesten überhaupt. Die ebenfalls frühe Blüte um den 20. Mai deutete bereits auf eine zeitige Lese im Herbst hin. Es folgte ein wunderbarer Frühling mit konstant schönem Wetter. Reben und Trauben entwickelten sich prächtig. Die Winzer mussten weder gegen Frost kämpfen noch gegen Fäulnis.

Auch der Sommer 2020 war speziell schön mit viel Licht, trocken – und heiss. So heiss, dass die Reben im Juli und im August einen Reifestopp einlegten. Dadurch behielten die weissen und roten Trauben ihre Säure, trotz anhaltender Trockenheit und Hitze. Von grosser Bedeutung war auch die Laubarbeit im Rebberg. Es musste mit den Blättern ein «Schattendach» geschaffen werden, um die Trauben vor Sonnenbrand zu schützen. Die Weinlese begann dann wie erwartet sehr früh, teils bereits Mitte August – und war damit eine der frühesten überhaupt im Burgund. Die Trauben sahen aus wie gemalt und es konnte eine sehr gesunde Ernte eingefahren werden. Die Beeren allerdings waren klein. Dies brachte zwar wenig Saftausbeute, führte aber zu konzentrierten Rotweinen mit herrlicher Frucht.

Unser Fazit
2020 ist in jeder Hinsicht ein aussergewöhnlicher Jahrgang. Die Weissweine zeigen zur Überraschung aller eine frische, kühle Aromatik und eine Salzigkeit, wie man sie bei diesen Bedingungen nie erwarten konnte. Das Bild bei den Rotweinen ist weniger einheitlich. Gemeinsam haben die Weine einen intensiven Fruchtgeschmack. Von Weingut zu Weingut unterschiedlich sind etwa die Farbintensität und Konzentration. Keine Zweifel bestehen an der grossartigen Qualität des Jahrgangs und wohl auch am hohen Reifepotenzial der Weine. 

Unser Angebot

Wir sind stolz, die Weine der folgenden Winzer anzubieten:

  • Domaine Amiot Guy et Fils
  • Domaine de l’Arlot
  • Domaine Bachelet
  • Domaine Alain Burguet 
  • Domaine François Carillon 
  • Maison Chanzy
  • Clos de Tart
  • Domaine J. Confuron-Cotétidot
  • Domaine Cornu
  • Domaine de Courcel
  • Domaine William Fèvre
  • Domaine Fourrier
  • Domaine Rémy Jobard 
  • Domaine des Lambrays
  • Domaine Leflaive 
  • Domaine Lejeune 
  • Maison Lejeune
  • Lucien Le Moine
  • Domaine Michel Niellon
  • Philippe Pacalet
  • Domaine Ponsot
  • Laurent Ponsot 
  • Domaine de la Pousse d’Or
  • Domaine G. Roumier
  • Domaine Armand Rousseau 
  • Domaine Jean Tardy et Fils
  • Domaine Tollot-Beaut 
  • Domaine Trapet 
  • Domiane A. et P. de Villaine 
  • Domaine Comte de Vogüé  

Degustationen

Ein weinkultureller Höhepunkt. Degustieren Sie eine Auswahl exklusiver und ausverkaufter Raritäten des Jahrgangs 2020. Im Spätherbst bieten wir Ihnen noch verfügbare Weine zur Degustation an. Ergänzt wird das Programm mit einer Auswahl exklusiver und und ausverkaufter Burgunder-Raritäten. Erfahrungsgemäss ist die Nachfrage sehr gross, die Teilnehmerzahl beschränkt.

Bitte beachten Sie: Einzelflaschen-Weine (mit * markiert) sind vor der Degustation nicht verkäuflich. Alle anderen Weine können jedoch gerne bereits vor der Degustation bezogen werden.

Weine aus dem Burgund

Diese Aktion ist abgelaufen.