Rückblick

Hammerwein – La Massa & Giorgio Primo 2019

Aktionstext | 19.09.2022 | Lesezeit ca. 3 Min. Hammerwein – La Massa & Giorgio Primo 2019

Wiedersehen mit toskanischen Weinfreunden

Zweimal den gleichen Hammerwein, das hatten wir noch nie. Der La Massa und der Giorgio Primo waren bereits vor einigen Jahren unsere Weine des Jahres. Der neue Jahrgang 2019 ist so unglaublich gut, dass wir einfach nicht anders konnten, als sie nochmals zu unseren Hammerweinen zu küren.

Bei La Massa denke ich oft an meinen ersten Besuch auf dem Weingut zurück. Der Winzer Giampaolo Motta war voller Ideen, im Gespräch sprudelten die Worte auf sympathisch italienische Art aus ihm heraus. Bei der Verkostung wurde es jedoch plötzlich still, in diesem Moment sprachen die Weine zu uns. Ganz kurz stand die Welt still. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft und Zusammenarbeit.

«Martel» heisst übersetzt «Hammer». Unter einem Hammerwein verstehen wir einen qualitativen Überflieger – zum unschlagbaren Preis. Wie immer ist das Angebot einmalig und limitiert. Wir empfehlen: jetzt zugreifen!

Das Hammer-Weingut

La Massa steht für Innovation im Chianti Classico. Treibende Kraft des Weinguts ist der umtriebige Giampaolo Motta, der ursprünglich aus Neapel stammt und seit 30 Jahren in der Toskana für frischen Wind und höchste Qualität sorgt. Zum einen mit sehr dichter Bepflanzung, wie sie in Bordeaux üblich ist und zur Verbesserung der Weine beiträgt. Zum anderen mit einer modernen Cantina, wo die Weine schonend gekeltert werden.

Erneuerung versteht Giampaolo Motta als Verbesserung der Tradition. Seit dem 14. Jahrhundert wird hier Wein produziert. Die Landschaft rund um La Massa ist vom Weinbau geprägt und unvergleichlich schön. Motta selbst wohnt in einem alten Landhaus auf dem Weingut und ist sich bewusst: Hier schlechten Wein zu produzieren, wäre eine Schande.

Die Hammer-Weine

Sowohl der La Massa als auch der Giorgio Primo setzen im Chianti Classico Massstäbe. Beide Weine sind kraftvoll und elegant zugleich. Der La Massa ist eine Cuvée aus Sangiovese und französischen Rebsorten. Die Assemblage des Giorgio Primo besteht allein aus Bordeaux-Sorten. Damit sind die Weine Vertreter des modernen toskanischen Stils. Beides zugängliche Weine, die in ihren Kategorien stets höchste Bewertungen erhalten.

In der privilegierten Lage Conca d’Oro in der Nähe von Panzano entsteht Weltklassewein. Nur perfekte Trauben sind gut genug für La Massa-Weine. Der Giorgio Primo repräsentiert als Paradepferd die Essenz der besten Parzellen. Dieser Top-Wein wird 18 Monate in neuen Barriques ausgebaut und gehört ohne Zweifel zur Elite der Toskana.

Der Hammer-Jahrgang 2019

2019 gehört sicher zu den ganz grossen Jahrgängen in der Toskana. Wir sind begeistert. Die Weine bestechen durch Harmonie, Vielschichtigkeit, Eleganz, Tiefe und Spannung. Keine Spur von Überreife oder übertriebener Power. Der Frühling 2019 war nass und sorgte für Wasservorräte in den Böden. Anfang des Sommers war die Vegetation rund einen Monat weniger weit als üblich. Es folgte warmes, jedoch nicht übermässig heisses Sommerwetter. Einige Regenschauer vor der Ernte verhinderten Trockenstress. Die Trauben reiften langsam und konnten so bis zur Ernte komplexe Aromen und eine schöne Balance entwickeln.

Degustation: Hammermässig!

La Massa 2019

Viel blaue und rote Frucht, Kirsche, auch ätherische und balsamische Noten, mediterrane Kräuter, etwas Bleistift. Im Gaumen viel Frische und Spannung, geschmeidige Gerbstoffe, voller Körper, dicht. Toller, langer Abgang. Der Alkohol ist perfekt integriert. Lagerpotential mindestens 8 Jahre, aber schon jetzt wunderbar zu trinken.

Giorgio Primo 2019

In der Nase zeigt dieser Bordeaux-Blend reife, dunkle Frucht, zum Beispiel Cassis. Zedernholz, minzige Frische, sehr komplex. Im Gaumen grandiose Tanninstruktur, feinste Gerbstoffe und Druck. Frische mit gleichzeitiger Power und Konzentration. Sehr langer Abgang. Ein Weinmonument. Enormes Lagerpotential: Mindestens 20 bis 25 Jahre.

Diese Aktion ist abgelaufen.