Martel AG - Maximin Grünhaus

Weisswein

Abtsberg Kabinett 2021

Mosel

Maximin Grünhaus

2021, 75 cl

Abtsberg Kabinett 2021 - Mosel

Erste urkundliche Erwähnungen des Weingutes Maximin Grünhaus datieren vom Februar 966. Seit 1882 pflegt die Familie von Schubert die herrlich auf einem Hügelzug gelegenen Weinberge nahe den Flussläufen von Mosel und Ruwer. Die Weine gehören zu Deutschlands Weinolymp. Sie repräsentieren unverkennbar ihre Herkunft und stammen ausschliesslich von den Maximin Grünhaus-Monopollagen Abtsberg, Herrenberg und Bruderberg. Der 14ha grosse Abtsberg ist die renommierteste Lage des Weinguts. Sein Untergrund besteht hauptsächlich aus bläulichem Devonschiefer. Die runde Kuppe dreht von Südost bis Südwest und erreicht eine Hangneigung von bis zu 75%! Die fortlaufende Fläche des Abtsberg schließt sich westlich ab und bildet einen fließenden Übergang zum Herrenberg. Der Boden ist hier tendenziell flachgründiger und skelettreicher als im Herrenberg, was sich in der ausgeprägten Mineralität der Weine widerspiegelt. Die Weine aus dieser 14 Hektar großen Lage gehören zu den langlebigsten der Welt. Kabinett-Weine sind der Klassiker des Anbaugebietes. Leicht und frisch, feinfruchtig mit leichter Restsüsse und mit niedrigem Alkohol fein balanciert bereitet der Abtsberg grossen Trinkspass schon in der Jugend oder auch nach vielen Jahren Flaschenreifung.
Riesling
2021  zur Jahrgangstabelle
Mosel
Apéro, asiatischer Küche, Foie Gras, Geflügel, Süsswasserfischen, vegetarischen Gerichten aller Art
grosses Reifepotential (in grossen Jahren während 20+ Jahren nach Ernte), kann an Komplexität und Feinheit gewinnen
naturnah
7.50 % Vol.
leichter Wein
Weingut Maximin Grünhaus
«1'000 Jahre Geschichte und regelmässig auf dem Tisch im Buckingham Palast.»
Martel über

Maximin Grünhaus