Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Domaine Comte de Vogüé
Chambolle-Musigny AC

Chambolle-Musigny AC 2014

CHF 140.00
75 cl
Wein
Winzer Domaine Comte de Vogüé
Region Burgund
Subregion Côte d'Or
Jahrgang 2014
Flaschengrösse 75 cl
Produkt Rotwein
Traubensorte Pinot Noir
Körper mittelschwerer Wein
Alkoholgehalt 12.50 % Vol.
Passt zu kräftige Speisen (dunkles Fleisch, gut gewürzte Gerichte, kräftige Käse)
Trinkreife mittleres Reifepotential (bis etwa 10 Jahre nach Ernte); kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Die Nobeladresse in Chambolle-Musigny, ein ganz grosser Name des Burgunds. Unter der Leitung des sensiblen und perfektionistischen François Millet ist die Domaine Comte de Vogüé auf dem Zenit angelangt, Klarheit und Finessen des Pinot Noir könnten brillanter nicht zur Geltung kommen (auch dank defensiver Verwendung neuer Fässer). Dies gilt für die ganze Palette vom Chambolle-Musigny bis zum Grand Cru Musigny, dieser Wunderlage, die zu 80% der Domaine gehört.

Weine des Winzers

Frankreich / Burgund
Domaine Comte de Vogüé

Chambolle-Musigny AC

2014
CHF 140.00
75 cl
Chambolle-Musigny AC
Frankreich / Burgund
Domaine Comte de Vogüé

Chambolle-Musigny AC

75 cl
Chambolle-Musigny AC
Frankreich / Burgund
Domaine Comte de Vogüé

Chambolle-Musigny

Les Amoureuses, 1er cru AC
75 cl
Chambolle-Musigny
Frankreich / Burgund
Domaine Comte de Vogüé

Chambolle-Musigny

2011, 1er cru AC
CHF 220.00
75 cl
Chambolle-Musigny
Frankreich / Burgund
Domaine Comte de Vogüé

Bonnes-Mares

grand cru AC
75 cl
Bonnes-Mares
Frankreich / Burgund
Domaine Comte de Vogüé

Musigny

Vieilles Vignes, grand cru AC
75 cl
Musigny

Domaine Comte de Vogüé

PersonenBesitzer: Claire de Caussans und Marie de Ladoucette
Gutsleiter: Jean-Luc Pépin
Önologe : François Millet
Rebberge12 ha
SortenspiegelWeiss: Chardonnay
Rot: Pinot Noir
Durchschnittliche Produktion40'000 Flaschen
WeinstilKlassisch elegant, zart und fein der Chambolle-Musigny, maskuliner und mineralischer der Bonnes Mares
Domaine Comte de Vogüé

Die Domaine Comte de Vogüé wurde gegen Ende des 14. Jahrhunderts gegründet. Sie gehört zu den ganz wenigen Weingütern in Frankreich, die seit dem Mittelalter im gleichen Besitz geblieben sind!  Beeindruckend ist der aus dem 15. Jahrhundert stammende Gewölbekeller. Die heutigen Besitzer in 20. Familiengeneration sind die Enkeltöchter Claire de Caussans und Marie de Ladoucette.

Die Weinberge umfassen knapp über 12 ha Rebfläche in Village-Lagen von Chambolle-Musigny, Les Amoureuses, Bonnes Mares und, wohl am wichtigsten, mit über 7ha den grössten Teil von Le Musigny. Hauptsächlich sind sie mit Pinot Noir bestockt, einzig im Musigny gibt es eine kleine Parzelle Chardonnay.

Côte d'Or

Flächeca. 1'600 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Aligoté
Rot: Pinot Noir
Bekannteste AppellationenVosne-Romanée, Chambolle-Musigny, Gevrey-Chambertin

Die Region Côte de Nuits

Côte de Nuits  heisst der nördliche Teil der Côte d’Or. Er reicht von Prémaux bei Nuits-St-Georges bis kurz vor Dijon.

Die Côte de Nuits ist die Heimat des Pinot Noir. Insgesamt 22 der 23 roten Grand-Crus des Burgunds stammen von hier. Die bekanntesten Appellationen sind Nuits St. Georges, Vosne-Romanée (mit dem berühmten Kultweingut Domaine de la Romanée-Conti), Chambolle-Musigny, Morey-Saint-Denis und Gevrey Chambertin.

Fläche3'000 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Aligoté
Rot: Pinot Noir
Bekannteste AppellationenPuligny-Montrachet, Chassagne-Montrachet, Meursault, Corton-Charlemagne, Pommard, Volnay

Die Region Côte de Beaune

Côte de Beaune wird der südliche Teil der Côte d’Or im Burgund genannt. Ausserordentlich berühmt ist die Region für die grossen Weissweine aus der Chardonnay-Traube, natürlich aber werden auch hervorragende Pinot Noir-Weine produziert. Sieben der acht weissen Grand Crus des Burgunds stammen von hier. Gegenüber Côte de Nuits ist das Klima gemässigter und feuchter. Die hier erzeugten Rotweine sind etwas leichter und weniger tanninhaltig als jene der Côte de Nuits, die einzige Rotwein-Grand-Cru-Lage ist Corton. Die wichtigsten Appellationen der Côte de Beaune mit hauptsächlich Rotwein sind Aloxe-Corton, Auxey-Duresses, Beaune, Chorey-lès-Beaune, Monthélie, Pommard, Santenay, Volnay. Die grössten Weissweine wachsen in Puligny-Montrachet, in Meursault und am Corton-Hügel.

Burgund

Flächeca. 28'000 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Aligoté
Rot: Pinot Noir, Gamay
Bekannteste WeineVosne-Romanée, Chambolle-Musigny, Puligny-Montrachet, Chambertin, Romanée-Conti, Chablis

Weinregion Burgund

Das Burgund ist nicht nur eine der ganz grossen Weinbauregionen Frankreichs mit einer jahrtausende alten Geschichte. Sondern vor allem auch die weltberühmte Region für faszinierende Weiss- und Rotweine aus Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben. Es umfasst die Weinbaugebiete an der Côte de Nuits, der Côte de Beaune, Côte Chalonnaise, das Mâconnais, das Chablis und Auxerre. (Das an das Mâconnais anschliessende Beaujolais bildet eine eigene Weinbauregion und wird nicht zum Burgund gezählt.)

Das Burgund liegt an der äussersten Grenze der Zonen, in denen dunkle Trauben zur vollen Reife gelangen können. So sind z.B. die Sommer kürzer und unbeständiger als in Bordeauxund deshalb können hier auch nur frühreifende Sorten angebaut werden wie Chardonnay und Pinot Noir. 

Kultweine aus dem Burgund

Was macht die Faszination des Burgunds aus? Es ist die buchstäbliche Eleganz der Weine und es gibt wohl kaum eine andere Weinbauregion in der Welt, in der man Unterschiede von Reblage zu  Reblage so klar in den Weinen erkennen kann.  Das Burgund gilt denn auch als die eigentliche Wiege des Terroirs.