Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Martel Wein Deutschland

Deutschland / Mosel

Flächeca.  8'900 ha
RebsortenHauptsächlich Riesling und Müller-Thurgau (weiss); wenig Pinot Noir

Die Mosel-Rebflächen liegen entlang der Mosel vom Quellgebiet in den Vogesen an der Grenze zu Luxemburg bis zur Mündung in den Rhein bei Koblenz, sowie an den beiden Nebenflüssen Saar und Ruwer. Diese drei Flüsse gaben dem Anbaugebiet den alten bis Herbst 2007 gültigen Namen Mosel-Saar-Ruwer. Wie alle Gewässer hat auch die Mosel eine positive Wirkung auf den Weinbau. Er profitiert von der idealen Kombination aus steilen, sonnenüberflutenden Hängen, den die Sonne reflektierenden Schieferböden. Leichte, delikate, von Mineralität und linearer Säure geprägte Weine haben das Bild des Mosel-Weines geprägt.