Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Côtes de Bourg

Frankreich / Bordeaux / Côte de Bourg

Flächeca. 4'000 ha
RebsortenWeiss: Ugni blanc, Colombard
Rot: Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon

Die nach der gleichnamigen Stadt benannte Appellation Côtes de Bourg (auch Bourg oder Bourgeais) der Weinbauregion Bordeaux liegt am rechten Ufer des Mündungstrichters Gironde. Von hier wurde schon sehr früh Bordeauxweine in andere Länder exportiert, aber der Bereich wurde immer als „kleiner Bruder“ des westlich gegenüberliegenden Médoc bezeichnet. Die Weinberge umfassen knapp 4’000 ha Rebfläche auf zumeist tonhaltigen Kalksteinböden in 15 Gemeinden des Départements Gironde. Produziert wird überwiegend Rotwein, die Hauptsorte ist Merlot. Eine Besonderheit ist, dass im Gegensatz zu anderen Gebieten im Bordeaux der Bereich weitgehend frost- und hagelfrei ist.

Die Weine der Côtes de Bourg genossen bis 1855 einen sehr guten Ruf, geriet dann aber mehr und mehr in Vergessenheit durch die vom Bordelaiser Handel geschaffene Médoc-Klassifikation. Sie hat sich aber jetzt zurückgekämpft, nicht zuletzt dank Roc de Cambes, einem der berühmtesten Weine der Region.

Winzer aus der Region Côte de Bourg