Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Sauternes

Frankreich / Bordeaux / Sauternes/Barsac

Flächeca. 2'000 ha
RebsortenWeiss: Sémillon, Sauvignon Blanc, Muscadelle

Sauternes, die nach der gleichnamigen Gemeinde benannte Appellation liegt inmitten der Region Graves im südlichen Bordeaux. Sie ist ganz auf die Produktion von süssen Weissweinen ausgerichtet. Die Appellation umfasst fünf Gemeinden und sie gilt nur für edelsüsse Weine, die angebauten Rebsorten sind Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle.

Seit Jahrhunderten werden hier vor allem edelsüsse Weissweine aus botrytisierten Trauben produziert. Sie sind das Ergebnis eines spezifischen Mesoklimas. Die Sauternes-Gemeinden liegen in unmittelbarer Nähe der Flüsse Garonne und Ciron. Im Herbst bilden sich beim Einmünden des kalten Flusswassers des Ciron in die wärmere Garonne Abendnebel, die bis in den späten Vormittag des nächsten Tages die Weinberge einhüllen. Die feuchte Luft fördert die Entwicklung des Schimmelpilzes Botrytis cinerea (Edelfäule). Er bringt die Trauben zum Einschrumpfen und Faulen. Die Sonne jedoch, so sie denn  tagsüber scheint, trocknet die Trauben und fördert den Schrumpfungsprozess.

Das Bouquet dieser edelsüssen Weine zeichnet sich aus durch üppigen Duft von Aprikosen, Honig und Nüssen. Der volle Geschmack ist intensiv und süss, durch den hohen Alkoholgehalt wirkt die Süße aber nicht aufdringlich.