Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Provence

Frankreich / Provence

Flächeca. 25'000 ha
RebsortenRot: Barbaroux (Barbarossa), Cabernet Sauvignon, Grenache Noir, Mourvédre, Syrah, Carignan, Cinsaut und Tibouren
Weiss: Grenache Blanc, Clairette, Rolle, Sémillon und Ugni Blanc

Die Provence ist so etwas wie Mittelmeerregion von Frankreich an sich. Das Languedoc-Roussillon im Westen hat zwar ähnliche geographische Eckdaten und Reize, aber zumindest von der Bekanntheit und vom Tourismus her nicht annähernd dieselbe Bedeutung. Die Provence führt von Arles im Rhônedelta bis zur Grenze zu Italien, bzw. zu Ligurien und Piemont. Im Weinbereich herrscht eine reiche Vielfalt. Qualitativ in einer Sonderposition steht sicher Bandol (siehe dort) zwischen Toulon und Marseille. Grosse Bedeutung haben aber auch die Côtes de Provence, welche vor allem um Aix-en-Provence und von Toulon über St-Tropez bis Cannes im Landesinnern liegen.

So bekannt der Rosé de Provence ist, er hat unter Weinkennern einen zweifelhaften Ruf. Tatsächlich findet man wie überall einerseits banale Massenproduktion, aber die Provence bietet doch hochwertige Qualitätsweine in allen Farben, welche Ihre Aufmerksamkeit verdienen – und eben auch besonders angenehmen Rosé. In der heissen Jahreszeit und zu provençalischen Gerichten (mit Knoblauch, Aïoli usw.) und allgemein der Meeresküche passt ein Rosé de Provence hervorragend. Der Weisswein der Provence hat zu grosse Konkurrenz, als dass er bei uns Bedeutung haben könnte, aber unter den Rotweinen findet man echte Trouvaillen: sie bilden eine Art balancierte Idealmischung mediterraner Weinkultur, mit Verwandtschaft zu Châteauneuf-du-Pape, Rhône, Sardinien und Spanien – und dies zumeist in hervorragendem Verhältnis von Preis und Genuss.

Winzer aus der Region Provence