Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Martel St. Gallen Weine Brunello
Giorgio Primo

Giorgio Primo

CHF 92.00
75 cl
Wein
Winzer La Massa
Region Toscana
Subregion Chianti Classico
Jahrgang 2013
Flaschengrösse 75 cl
Qualifizierung / Lage Toscana IGT
Produkt Rotwein
Traubensorte Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Anbauart naturnah
Körper schwerer Wein
Alkoholgehalt 14.50 % Vol.
Passt zu kräftige Speisen (dunkles Fleisch, gut gewürzte Gerichte, kräftige Käse)
Trinkreife mittleres Reifepotential (bis etwa 10 Jahre nach Ernte); kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Das Weingut La Massa in Panzano ist eine Toscana-Adresse erster Güte mit ganz dem Topniveau modernsten Standards verpflichteten Crus. Der qualitätsfanatische Besitzer Giampaolo Motta ist ein selbstbewusster Individualist und Innovator, zur Seite steht ihm bei seinen Kreationen sein Freund, der renommierte Bordeaux-Winzer und Winemaking-Berater Stéphane Derenoncourt. Der Giorgio Primo präsentiert als Paradepferd von La Massa die Essenz von den besten Parzellen. Er wird 18 Monate in neuen Barriques ausgebaut. Ein beeindruckend mächtiger, ausdrucksstarker Wein, zweifellos zur Elite der Art Toscana gehörend, stilistisch mit einem Touch St-Emilion.

Weine des Winzers

Italien / Toscana
La Massa

La Massa

2014, Toscana IGT
CHF 22.00
75 cl
La Massa
Italien / Toscana
La Massa

La Massa

2014, Toscana IGT
CHF 120.00
300 cl
La Massa
Italien / Toscana
La Massa

La Massa

2014, Toscana IGT
CHF 55.00
150 cl
La Massa
Italien / Toscana
La Massa

Giorgio Primo

2013, Toscana IGT
CHF 92.00
75 cl
Giorgio Primo
Italien / Toscana
La Massa

Carla 6

2013, Toscana IGT
CHF 92.00
75 cl
Carla 6
Italien / Toscana
La Massa

Giorgio Primo

2014, Toscana IGT
CHF 85.00
75 cl
Giorgio Primo
Italien / Toscana
La Massa

Giorgio Primo

2014, Toscana IGT
CHF 174.00
150 cl
Giorgio Primo
Italien / Toscana
La Massa

Carla 6

2014, Toscana IGT
CHF 85.00
75 cl
Carla 6

La Massa

PersonenBesitzer und Gutsleiter: Giampaolo Motta
önologische Beratung: Stéphane Derenoncourt
Rebberge27 ha, auf einer Meereshöhe von 350–420 m, perfekt nach Süden ausgerichtet.
SortenspiegelSangiovese, Merlot, Cabernet Sauvignon
Durchschnittliche Produktion

La Massa: 120'000 Flaschen
Giorgio Primo: 30'000 Flaschen
Carla: 1'800 Flaschen

WeinstilReiffruchtige Rotweine mit feiner Tanninstruktur, ausgebaut in Barriques aus französischer Eiche. Mittelgewichtig, frisch und elegant mit mittlerem Lagerpotenzial der La Massa. Kräftig, mit vielschichtiger Aromatik, Tiefe und Intensität und sehr gutem Lagerpotenzial der Giorgio Primo. Beides sind perfekte Essensbegleiter.
La Massa

Auf dem kleinen Weingut La Massa im Herzen der Chianti Classico-Region bei Panzano wird bereits seit dem 14. Jahrhundert Wein produziert. Seit 1991 ist Giampaolo Motta der Besitzer. Er hat das Weingut seither zu neuem Erfolg geführt. Der enthusiastische Selfmademan aus Neapel konnte in Lehrjahren auf den renommierten Chianti-Classico-Weingütern wie z.B. bei John Dunkley’s Fattoria di Riecine oder auch auf Castello dei Rampolla Erfahrungen sammeln. Zusammen mit seinem Team pflanzte er viele der  traumhaften, nach Süden ausgerichteten Weinberge in der «Conca d‘Oro» neu und mit höherer Stockdichte, was bei gleicher Erntemenge einen kleineren Ertrag pro Stock bedeutet. Das Team mit dem Önologen Carlo Ferrini kennt keine Kompromisse und profitiert von einem Beziehungsnetz zu erfolgreichen Protagonisten der jungen Weingeneration wie Stéphane Derenoncourt und Stephan von Neipperg in St-Emilion.  

Chianti Classico

RebsortenWeiss: Trebbiano, Malvasia
Rot: Sangiovese, Canaiolo, Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah

Die Toscana ist die bedeutendste Region Mittelitaliens. Hier wurde Sprache, Literatur und Kunst geformt und sie hat sich damit eine zentrale Stellung in der Kultur und im Selbstver-ständnis des Landes geschaffen. Doch heute steht sie weder im Mittelpunkt des wirtschaftlichen noch des politischen Lebens der Nation. Die Landschaft der Toscana ist durch ihre Hügel berühmt. Nur gerade 8% des Landes sind ebene Fläche, Hanglagen von 150 bis 500 m liefern den allergrössten Teil der besseren Weine. Die Sangiovese-Rebe scheint das hoch konzentrierte Sonnenlicht, das die Hänge ihr bieten zu benötigen, damit sie in diesen Breiten gut zur Reife gelangt.

Die Chianti-Region liegt zwischen Florenz und Siena, Chianti Classico ist das Herzstück der Region. Sie erhielt die grundlegenden geographischen Grenzen bereits 1716 und wurde definiert als die Gemarkungen der Orte Radda, Gaiole und Castellina sowie der Ortschaft Greve, einschliesslich Panzano. Dieses Gebiet wurde 1932 erweitert nach Westen und nach Norden. Die DOC- bzw. DOCG-Regeln wurden im Laufe der Zeit verändert und gestatten nunmehr,  Chianti Classico aus 100% Sangiovese zu bereiten. Die DOCG-Bestimmung von 1984 brachten nicht nur eine Verringerung des Anteils an weissen Trauben auf kosmetische 2%, sondern auch eine Herabsetzung der Erträge. Der Ertrag von Rebbergen, die noch nicht fünf Jahre alt sind, darf nicht für DOCG-Wein verwendet werden. Erlaubt wurde auch die Mitverarbeitung von bis zu 10% Traubensorten, die nicht durch die Tradition geheiligt sind. Das führte zu häufiger Verwendung von Cabernet Sauvignon, Merlot und auch Syrah.

Toscana

Flächeca. 58'000 ha
RebsortenWeiss: Trebbiano, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Vermentino, Vernaccia
Rot: Sangiovese, Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah
Bekannteste WeineChianti, Brunello di Montalcino, Morellino di Scansano, Vino Nobile di Montepulciano

Die Toscana ist die bedeutendste Region Mittelitaliens, doch steht sie heute weder im Mittel-punkt des wirtschaftlichen noch des politischen Lebens der Nation.

Die Landschaft ist durch ihre Hügel berühmt. Nur gerade 8% des Landes sind ebene Fläche, Hanglagen von 150 bis 500 m liefern den allergrössten Teil der besseren Weine. Sangiovese ist die prägende Rebsorte seit jeher. Sie scheint das hoch konzentrierte Sonnenlicht zu benötigen, das die Hänge ihr bieten zu benötigen, damit sie in diesen Breiten gut zur Reife gelangt. Aber auch internationale Sorten wie Merlot und Cabernet Sauvignon seit den 1970er Jahren und jüngst auch Syrah werden erfolgreich gepflegt. Trebbiano ist bei den weissen Sorten die wichtigste, Chardonnay und Sauvignon Blanc werden aber immer beliebter.

Die berühmtesten Weinregionen sind die Chianti-Zone zwischen Florenz und Siena (mit dem Chianti Classico als Herzstück), Brunello di Montalcino, Vino Nobile di Montepulciano und die Maremma mit Montecucco und Morellino di Scansano.