Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Elvio Cogno
Anas-Cëtta bianco

Anas-Cëtta bianco

CHF 17.50
75 cl
Wein
Winzer Cogno
Region Piemont
Jahrgang 2014
Flaschengrösse 75 cl
Qualifizierung / Lage Nascetta di Novello, Langhe DOC
Produkt Weisswein
Traubensorte Nascetta
Körper mittelschwerer Wein
Alkoholgehalt 12.50 % Vol.
Passt zu Aperitif, leichte Vorspeisen, Süsswasserfische
Trinkreife mittleres Reifepotential (bis etwa 10 Jahre nach Ernte); kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Elvio Cogno gehört zu jenen Winzerlegenden, die Barolo und seine Nebbiolo-Weine auf das heutige Niveau hievten. Sein Schwiegersohn Valter Fissore verwaltet aber nicht nur sein Erbe, sondern macht mit sicherem Gespür für finessenreiche Weine auf sich aufmerksam. Einer der Spitzenweine des Hauses stammt aus der Nas-Cetta, einer autochthone Traubensorte, die nur noch von sehr wenigen Produzenten angebaut wird. Walter Fissore und Nadia Cogno, die Tochter von Elvio, setzen voll auf sie und brillieren mit einem eigenständigen, trocken-würzigen Weisswein mit Geschmacksnuancen von Akazienhonig und Rosmarin.

Weine des Winzers

Italien / Piemont
Cogno

Barbaresco DOCG

2013, Bordini
CHF 35.00
75 cl
Barbaresco DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Dolcetto d'Alba DOC

2013, Vigna Mandorle
CHF 14.00
75 cl
Dolcetto d'Alba DOC
Italien / Piemont
Cogno

Dolcetto d'Alba DOC

2014, Vigna Mandorle
CHF 14.00
75 cl
Dolcetto d'Alba DOC
Italien / Piemont
Cogno

Dolcetto d'Alba DOC

2015, Vigna Mandorlo
CHF 14.00
75 cl
Dolcetto d'Alba DOC
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2009, Ravera
CHF 46.00
75 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2011, Ravera
CHF 48.00
75 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2012, Ravera
CHF 48.00
75 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barbera d'Alba DOC

2013, Bricco dei Merli
CHF 21.00
75 cl
Barbera d'Alba DOC
Italien / Piemont
Cogno

Barbera d'Alba DOC

2014, Bricco dei Merli
CHF 21.00
75 cl
Barbera d'Alba DOC
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2009, Ravera
CHF 96.00
150 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2011, Ravera
CHF 100.00
150 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2012, Ravera
CHF 100.00
150 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2006, Vigna Elena
CHF 145.00
150 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2007, Vigna Elena
CHF 145.00
150 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2009, Vigna Elena
CHF 142.00
150 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2010, Vigna Elena
CHF 142.00
150 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2008, Bricco Pernice
CHF 68.00
75 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2009, Bricco Pernice
CHF 68.00
75 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2010, Bricco Pernice
CHF 68.00
75 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2008, Bricco Pernice
CHF 140.00
150 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2009, Bricco Pernice
CHF 140.00
150 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Barolo DOCG

2010, Bricco Pernice
CHF 140.00
150 cl
Barolo DOCG
Italien / Piemont
Cogno

Anas-Cëtta bianco

2013, Nascetta di Novello, Langhe DOC
CHF 17.50
75 cl
Anas-Cëtta bianco
Italien / Piemont
Cogno

Anas-Cëtta bianco

2014, Nascetta di Novello, Langhe DOC
CHF 17.50
75 cl
Anas-Cëtta bianco
Italien / Piemont
Cogno

Anas-Cëtta bianco

2015, Nascetta di Novello, Langhe DOC
CHF 17.50
75 cl
Anas-Cëtta bianco
Italien / Piemont
Cogno

Barbera d'Alba DOC

2014, Pre-Phylloxera
CHF 37.00
75 cl
Barbera d'Alba DOC
Italien / Piemont
Cogno

Barbera d'Alba DOC

2014, Pre-Phylloxera
CHF 78.00
150 cl
Barbera d'Alba DOC
Italien / Piemont
Cogno

Montegrilli

2015, Langhe Nebbiolo DOC
CHF 15.80
75 cl
Montegrilli

Cogno

PersonenBesitzer und Gutsleiter: Valter Fissore und Nadia Cogno
Rebberge15 ha Rebland
250 - 400 M.ü.M.
SortenspiegelWeiss: Anas-Cetta
Rot: Nebbiolo, Barbera, Dolcetto
Durchschnittliche Produktionrund 85'000 Flaschen
WeinstilWeine mit Seele und Charakter, die typischen Merkmale der einzelnen Sorten werden deutlich hervorgehoben; Frische, Eleganz, Tiefe
Martel
Elvio Cogno

Elvio Cogno gehört zu jenen Weinmachern, die das Piemont und seine Weine berühmt gemacht haben. Er war während vielen Jahren der Önologe beim Weingut Marcarini und so auch verantwortlich für die ausserordentliche Qualität und den Erfolg des Barolo Brunate. 1990 löste er sich von diesem Weingut und kaufte zusammen mit seiner Tochter Nadia und seinem Schwiegersohn Valter Fissore das Gut Poggio Petorchino bei Novello, das an beneidenswerter Lage zwischen Barolo und Novello auf dem Ravera-Hügel thront. Die Aussicht über Reben und Alpen ist atemberaubend.

Valter Fissore und Nadia Cogno fühlen sich der piemonteser Tradition verpflichtet und bauen ausschliesslich die regionalen Sorten an. So setzten sie sich auch mit Vehemenz und Ausdauer für die Erhaltung der weissen Sorte Anas-Cetta ein. Nachhaltiger Anbau mit Respekt gegenüber der Natur und dem organischen Gleichgewicht sind ihnen wichtig und gleichwohl selbstverständlich. Im Keller wird moderne Technologie sparsam eingesetzt. Vielmehr vertrauen sie auf eine natürliche Vinifikation mit Spontangärung und langer Mazeration auf der Maische. Der Barolo von der historischen Lage Ravera ist ihr wichtigster Wein. Mit dem nur 2 ha grossen Rebberg Bricco Pernice konnte sich Valter eine der besten Lagen in Novello sichern. 

Piemont

Flächeca. 47'000 ha
Rebsorten

Bekannteste Weine: Barolo, Barbaresco, Barbera d’Alba, Gavi di Gavi, Roero Arneis

Das Piemont mit der Hauptstadt Turin ist die flächenmässige grösste italienische Region. Sie umfasst aber „lediglich“ 47'101 ha Rebfläche  und liegt diesbezüglich „nur“ an sechster Stelle. Die Reben liegen meist in hügeligem Gebiet in sonnereichen Hanglagen, wofür die Einheimischen den Begriff Sori prägten. Die wichtigsten Weinbau-Gebiete sind Asti, Carema, Canavese, Caluso, die Vercelli- und Novara-Berge und die qualitativ als beste Lagen geltenden Hügel von Monferrato und Langhe bei Alba.

Neben der Region Toscana liefert das Piemont die meisten Spitzenweine Italiens. Über Dreiviertel der Produktion entfällt auf Rotweine. Interessanterweise aber werden die meisten DOC-Weine aus weissen Sorten gekeltert. Trotzdem begründeten vor allem die aussergewöhnlichen Spitzenweine aus  Barbaresco und Barolo aus der Nebbiolo-Traube den Ruhm der Region.

Es gibt weit über hundert zugelassene Rebsorten (im 19. Jahrhundert waren es nach einer amtlichen Zählung sogar noch knapp 400). Viele davon sind autochthon und nicht wenige davon französischen Ursprungs. Die vorherrschende rote Sorte ist Barbera mit rund 50% der Rebfläche, die für die vielen Alltagsweine die Basis ist. Bei den weissen Sorten dominieren Arneis.