Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Cottanera
Sole di Sesta

Sole di Sesta

CHF 27.00
75 cl
Wein
Winzer Cottanera
Region Sizilien
Subregion Etna
Jahrgang 2011
Flaschengrösse 75 cl
Qualifizierung / Lage Sicilia IGT
Produkt Rotwein
Traubensorte Syrah
Körper mittelschwerer Wein
Alkoholgehalt 13.00 % Vol.
Passt zu kräftige Speisen (dunkles Fleisch, gut gewürzte Gerichte, kräftige Käse)
Trinkreife mittleres Reifepotential (bis etwa 10 Jahre nach Ernte); kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Ein Weinparadies von berückender Schönheit! Am Fusse des Ätna (und inspiriert von ihm!) führt die Familie Cambria ihr Weingut Cottanera. Mit glühendem Enthusiasmus und Leidenschaft keltert sie Weinspezialitäten von Spitzenqualität mit dem Ausdruck der Region, des Klimas und der ausgezeichneten Böden. Der im Barrique ausgebaute Syrah zeigt sich sortentypisch und intensiv, die Traube fühlt sich sichtlich wohl auf diesem Terroir.

Weine des Winzers

Italien / Sizilien
Cottanera

Barbazzale Bianco

2015, Sicilia DOC
CHF 10.60
75 cl
Barbazzale Bianco
Italien / Sizilien
Cottanera

Barbazzale Rosso

2015, Etna DOC
CHF 10.60
75 cl
Barbazzale Rosso
Italien / Sizilien
Cottanera

Fatagione

2012, Sicilia DOC
CHF 19.80
75 cl
Fatagione
Italien / Sizilien
Cottanera

Sole di Sesta

2011, Sicilia IGT
CHF 27.00
75 cl
Sole di Sesta
Italien / Sizilien
Cottanera

Etnarosso

2012, Etna rosso DOC
CHF 29.00
75 cl
Etnarosso
Italien / Sizilien
Cottanera

Etnabianco

2014, Etna bianco DOC
CHF 18.00
75 cl
Etnabianco
Italien / Sizilien
Cottanera

Nume

2012, Sicilia IGT
CHF 27.00
75 cl
Nume
Italien / Sizilien
Cottanera

Nume

2011, Sicilia IGT
CHF 58.00
150 cl
Nume

Cottanera

PersonenBesitzer und Gutsleiter: Enzo Cambria
Rebberge55 ha, ca. 700 m ü.M
SortenspiegelWeiss: Inzolia, Viognier
Rot: Nerello Mascalese, Nero d’Avola, Nerello Cappuccio, Mondeuse, Merlot, Cabernet, Syrah
WeinstilEigenständige Weine von internationalem Format, von den fruchtigen Barbazzale-Weinen in weiss und rot bis zu den imposant dichten, edel im Holz ausgebauten Spezialitäten wie dem Fatagione
Cottanera

Cottanera, das ist die Familie Cambria, die am Fusse des Etna (und inspiriert von ihm!) mit glühendem Enthusiasmus und Leidenschaft Weinspezialitäten von Spitzenqualität keltert, mit dem Ausdruck der Region, des Klimas und der ausgezeichneten Böden.

Das Weingut Cottanera liegt am Fusse des Ätna auf etwa 700 m ü.M. und umfasst ca. 50 ha Rebland bei Castiglione di Sicilia und weitere 5 ha bei Solicchiata. Rebbau hat hier auf dem schwarzen Lavaboden eine sehr lange Tradition. Cottanera wurde in den 1960er Jahren gegründet von Francesco Cambria, Vater von Enzo, der den Betrieb seit den 1990er Jahren führt. Der vulkanische Boden ist sandig, mit wenig Lehm und reich an mineralischen Salzen.

Angebaut werden die lokalen Sorten Inzolia (weiss, sehr aromatisch), Viognier, Nerello Mascalese, Nero d’Avola, Nerello Cappuccio, die ursprünglich aus Savoyen stammende Mondeuse und die bestbekannten Syrah, Cabernet und Merlot. Die modernst eingerichtete Kellerei garantiert ein Höchstmass an Sauberkeit und eine traditionelle Vinifikation mit aktuellen Methoden. Ausgebaut werden die Weine in Barriques aus französischer Eiche.

Sizilien

Flächeca. 100'000 ha
RebsortenWeiss: Trebbiano, Catarratto, Inzolia
Rot: Nero d’Avola, Frappato, Cerasuolo, Nerello Cappuccio, Nerello Mascalese

Sizilien, die grosse Insel mit ihrem warmen Klima vor der Südspitze Italiens hat im Weinbau grosse Bedeutung. Sizilien war durch das ganze klassische Altertum hindurch berühmt für seine landwirtschaftlichen Produkte, allen voran für seine Weine. Heute hat die Insel eine Rebbaufläche von knapp 100’000 ha und eine Jahresproduktion von gut 6 Mio. hl Wein und hat so nur Apulien als Konkurrenten im Rennen um die ertragreichste Region Italiens.

Geographie und Klima  - gebirgiges Terrain mit mageren Böden, intensiver Sommerhitze und wenig Niederschlag  -  machen die Insel zu einem idealen Gebiet für die klassische Kombination von Getreide, Oliven und Wein. Für den Weinbau sehr positiv sind weiters: Hanglagen in exzellenter Ausrichtung, reichlich Sonnenlicht, günstige Höhenlage, nützliche Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Auch verfügt man über eine ganze Palette einheimischer Rebsorten mit echter Persönlichkeit. Catarrato ist die am meisten gepflanzte (weisse) Sorte, Nero d’Avola und Nerello Mascalese bringen die interessantesten Rotweine hervor.

Ab den 1990er Jahren begann sich eine kleine Schar qualitätsorientierter Winzer herauszuschälen aus der Masse. Sie konnten sich mit ihren Weinen schnell einen guten Platz auf dem nationalen und internationalen Markt erobern.