Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Weine aus dem Mâconnais
Mâcon-Verzé

Mâcon-Verzé

CHF 64.00
150 cl
Wein
Winzer Domaines Leflaive
Region Burgund
Subregion Mâconnais
Jahrgang 2015
Flaschengrösse 150 cl
Qualifizierung / Lage Mâcon-Villages AC
Produkt Weisswein
Traubensorte Chardonnay
Körper mittelschwerer Wein
Alkoholgehalt 13.00 % Vol.
Passt zu Essensbegleiter zu leichten Speisen (Fisch, Meeresfrüchte, helles Fleisch, Gemüsegerichte etc.)
Trinkreife mittleres Reifepotential (bis etwa 10 Jahre nach Ernte); kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Top-Domaine und wohl die Referenzadresse für Weissweine aus der Burgunder Côte d'Or: die Domaine Leflaive wurde durch die 2015 viel zu jung verstorbene, charismatische Anne-Claude Leflaive zu einer Art biologisch-dynamischer Ikone und Lokomotive. Die Domaine selbst liegt am idyllischen Dorfplatz von Puligny-Montrachet, dazu gehören aber mittlerweile auch mehrere Weine aus anderen Weissweingemeinden des Burgunds. Im Südburgund erzeugt das Weingut einen Macôn-Verzé, der als etwas leichterer, fruchtiger Chardonnay (kein Ausbau im Eichen-Fût) hervorragend zur Puligny-Palette passt.

Weine des Winzers

Frankreich / Burgund
Domaines Leflaive

Mâcon-Verzé

2015, Mâcon-Villages AC
CHF 28.00
75 cl
Mâcon-Verzé
Frankreich / Burgund
Domaines Leflaive

Mâcon-Verzé

2015, Mâcon-Villages AC
CHF 64.00
150 cl
Mâcon-Verzé

Domaines Leflaive

PersonenBesitzer: Familie Leflaive
Gutsleiter: Brice de la Morandière
Rebberge9,33 ha
SortenspiegelChardonnay
WeinstilFeinfruchtig, mit floralen Noten und aussergewöhnlich mineralischem Ausdruck für die Region

Der Familienbesitz Domaine Leflaive gehört zur absoluten Spitzengruppe der Produzenten in Puligny-Montrachet, ja der ganzen Côte de Beaune. Die Domaine Leflaive wurde durch die 2015 viel zu jung verstorbenen Anne-Claude Leflaive zu einer Art biologisch-dynamischer Ikone und Lokomotive. 

Anne-Claude Leflaive kaufte den Rebberg im Mâconnais Anfang 2004. Selbstverständlich wird auch hier nach den gleichen biodynamischen Prinzipien gearbeitet wie in Puligny-Montrachet. Geerntet wird ausschliesslich von Hand, der Most wird in Verzé gepresst, von wo er täglich nach Puligny-Montrachet transportiert wird zur weiteren Vinifikation in Tanks. Nach der Gärung reift der Wein während 15 – 16 Monaten ebenfalls in Tanks. 

Burgund

Flächeca. 28'000 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Aligoté
Rot: Pinot Noir, Gamay
Bekannteste WeineVosne-Romanée, Chambolle-Musigny, Puligny-Montrachet, Chambertin, Romanée-Conti, Chablis

Weinregion Burgund

Das Burgund ist nicht nur eine der ganz grossen Weinbauregionen Frankreichs mit einer jahrtausende alten Geschichte. Sondern vor allem auch die weltberühmte Region für faszinierende Weiss- und Rotweine aus Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben. Es umfasst die Weinbaugebiete an der Côte de Nuits, der Côte de Beaune, Côte Chalonnaise, das Mâconnais, das Chablis und Auxerre. (Das an das Mâconnais anschliessende Beaujolais bildet eine eigene Weinbauregion und wird nicht zum Burgund gezählt.)

Das Burgund liegt an der äussersten Grenze der Zonen, in denen dunkle Trauben zur vollen Reife gelangen können. So sind z.B. die Sommer kürzer und unbeständiger als in Bordeauxund deshalb können hier auch nur frühreifende Sorten angebaut werden wie Chardonnay und Pinot Noir. 

Kultweine aus dem Burgund

Was macht die Faszination des Burgunds aus? Es ist die buchstäbliche Eleganz der Weine und es gibt wohl kaum eine andere Weinbauregion in der Welt, in der man Unterschiede von Reblage zu  Reblage so klar in den Weinen erkennen kann.  Das Burgund gilt denn auch als die eigentliche Wiege des Terroirs.