Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Domaine Rémi Jobard
Meursault AC

Meursault AC

CHF 126.00
150 cl
Wein
Winzer Domaine Rémi Jobard
Region Burgund
Subregion Côte d'Or
Jahrgang 2014
Flaschengrösse 150 cl
Qualifizierung / Lage Les Chevalières, bio
Produkt Weisswein
Traubensorte Chardonnay
Anbauart biologisch
Körper mittelschwerer Wein
Alkoholgehalt 13.00 % Vol.
Passt zu Essensbegleiter zu leichten Speisen (Fisch, Meeresfrüchte, helles Fleisch, Gemüsegerichte etc.)
Trinkreife mittleres Reifepotential (bis etwa 10 Jahre nach Ernte); kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Er ist ein Burgunder Winzer wie aus dem Bilderbuch: bescheiden, erdverbunden, eher scheu, aber beim Degustieren der verschiedenen Lagen wächst von Minute zu Minute das Feuer und die Passion: Rémy Jobard. Er ist Spezialist für Meursault-Weine, und sein Stil – getragen von naturnahem Anbau – brilliert mit einer puren, klaren Aromatik. Hier zeigen sich die Reize des grossen Burgunder Chardonnay in filigraner, mineralischer Art. Dies sind Weine von betörender Komplexität, Frische und tadelloser Balance!

Weine des Winzers

Frankreich / Burgund
Domaine Rémi Jobard

Meursault

2015, Le Poruzot-Dessus, 1er cru AC, bio
CHF 87.00
75 cl
Meursault
Frankreich / Burgund
Domaine Rémi Jobard

Meursault AC

2015, Les Chevalières, bio
CHF 69.00
75 cl
Meursault AC
Frankreich / Burgund
Domaine Rémi Jobard

Meursault AC

2014, Les Chevalières, bio
CHF 126.00
150 cl
Meursault AC
Frankreich / Burgund
Domaine Rémi Jobard

Meursault

2007, Le Poruzot-Dessus, 1er cru AC
CHF 83.00
75 cl
Meursault
Frankreich / Burgund
Domaine Rémi Jobard

Bourgogne blanc AC

2015, Bourgogne blanc AC, bio
CHF 28.00
75 cl
Bourgogne blanc AC

Domaine Rémi Jobard

PersonenBesitzer und Gutsleiter: Rémi Jobard
Rebberge9 ha
SortenspiegelWeiss: Chardonnay, etwas Aligoté
Rot: Pinot Noir
Durchschnittliche Produktion50'000 Flaschen
WeinstilMineralische, feine typische Meursaults, intensiv und reich an Aromen, klassisch, aber niemals schwer. Perfekte Essensbegleiter.
Domaine Rémi Jobard

Die Domaine Rémi Jobard ist ein kleiner Familienbetrieb in Meursault. Seit 1992 arbeitet Rémi im Betrieb mit. Als 1996 sein Vater Charles in Pension ging, übernahm er die ganze Verantwortung für das Weingut. Seit 2005 bewirtschaftet er seine Rebberge biologisch, um die Charaktere der einzelnen Terroirs noch besser herausarbeiten zu können.

Besonders stolz ist Rémi auf das hohe Alter seiner Reben. So wurde die Lage Les Chevalières bereits 1940 neu angepflanzt und der 1er cru Le Pouruzot-Dessus ebenfalls bereits 1944.  Im Keller begleitet Rémi seine Weine mehr, als dass er sie „erzieht“. Der Ausbau im Holz soll zu einer vielschichtigeren Aromatik verhelfen und keineswegs zu Weinen führen mit intensiver Holz- und Vanillenote.  Rémi Jobard’s Ziel sind klassische Weine, abseits der Modeströmungen.

Burgund

Flächeca. 28'000 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Aligoté
Rot: Pinot Noir, Gamay
Bekannteste WeineVosne-Romanée, Chambolle-Musigny, Puligny-Montrachet, Chambertin, Romanée-Conti, Chablis

Weinregion Burgund

Das Burgund ist nicht nur eine der ganz grossen Weinbauregionen Frankreichs mit einer jahrtausende alten Geschichte. Sondern vor allem auch die weltberühmte Region für faszinierende Weiss- und Rotweine aus Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben. Es umfasst die Weinbaugebiete an der Côte de Nuits, der Côte de Beaune, Côte Chalonnaise, das Mâconnais, das Chablis und Auxerre. (Das an das Mâconnais anschliessende Beaujolais bildet eine eigene Weinbauregion und wird nicht zum Burgund gezählt.)

Das Burgund liegt an der äussersten Grenze der Zonen, in denen dunkle Trauben zur vollen Reife gelangen können. So sind z.B. die Sommer kürzer und unbeständiger als in Bordeauxund deshalb können hier auch nur frühreifende Sorten angebaut werden wie Chardonnay und Pinot Noir. 

Kultweine aus dem Burgund

Was macht die Faszination des Burgunds aus? Es ist die buchstäbliche Eleganz der Weine und es gibt wohl kaum eine andere Weinbauregion in der Welt, in der man Unterschiede von Reblage zu  Reblage so klar in den Weinen erkennen kann.  Das Burgund gilt denn auch als die eigentliche Wiege des Terroirs.