Martel Weine St.Gallen und Zürich - Wein aus Frankreich - Region Côte Beaune
Morgon AC Morgon AC

Morgon AC 2019

CHF 165.00
2019
150 cl
Wein
Lucien Le Moine
Beaujolais
2019
150 cl
Rotwein
Gamay
naturnah
mittelschwerer Wein
14.50 % Vol.
Fleischspeisen aller Art, Pilz & Pilzspeisen, vegetarischen Gerichten aller Art
mittleres Reifepotential (bis etwa 10 Jahre nach Ernte); kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Das charismatische Energiebündel Mounir Saouma steht für die aussergewöhnliche Qualität der Weine des Weingutes Lucien Le Moine in Beaune. In ihrer Individualität und Expressivität entziehen sie sich jeglicher Beschreibung mit Worten. Sie sind Ausdruck von Natur pur und höchster Weinkultur. Alle Le Moine Weine, ob weiss oder rot, reifen während rund zwei Jahren auf der Hefe. Durch diese ungewöhnlich lange Reifezeit erlangen die Weine einen natürlichen Schutz. Deshalb ist bei der Abfüllung (ohne Filtration und ohne Schönung) auch nur eine minimale Schwefeldosis notwendig. Da die Weine während der Reifezeit nicht bewegt werden, bleibt in der Regel auch mehr Kohlensäure im Wein zurück. Mounir Saouma empfiehlt deshalb in jedem Fall, seine Weine zu dekantieren. Oder wie er es ausdrückt «decant with energy»!

Lucien Le Moine

PersonenBesitzer und Gutsleiter: Mounir und Rotem Saouma
Önologe:
RebbergeKeine eigene Reben
SortenspiegelPinot Noir, Chardonnay
Durchschnittliche Produktion30'000 Flaschen
WeinstilZugleich traditionell, klassisch, finessenreich und modern mit üppiger reifer Frucht. Intensiv, kraftvoll. 
Martel Weine St.Gallen und Zürich - Lucien Le Moine

Die Burgunder Welt von Lucien Le Moine ist ein Universum für sich, spannend, vibrierend, als würden die barocken Weine gleichzeitig
 die Kunst des Im- und des Expressionismus verkörpern. Vinifikation 
à l‘ancienne et à la nature, langer Ausbau in völliger Ruhe auf dem reichen Hefesatz, minimale Intervention. Pro Lage gibt es nur ein Fass und ein paar wenige Dutzend Flaschen pro Exportland! Jeder Cru von Lucien Le Moine ist Energiebündel und Edelelixier zugleich.

 

 

Beaujolais

Flächeüber 20'000 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Aligoté
Rot: Gamay
Bekannte LagenFleurie, Moulin-à-Vent, Morgon

Die Region Beaujolais

Geographisch gesehen gehört das Beaujolais (zwischen Mâcon und Lyon gelegen) zwar zum Burgund. Doch wegen der verschiedenen Charakteristik, wegen der verwendeten Traubensorte Gamay und auch wegen unterschiedlichem Klima und Bodentyp bildet es eine eigene Weinbauregion. Die Landschaft mit den sanften Hügeln ist sehr reizvoll und das relativ milde Klima für Weinbau sehr gut geeignet.

Eigentlich ist Beaujolais das weltweite Vorbild für frischen, bekömmlichen Rotwein mit saftigem Aroma. Veränderte Konsumgewohnheiten und ein Billig-Image, das vor allem auch auf Beaujolais Nouveau zurückzuführen ist, führten über die letzten Jahrzehnte aber zu grossen Verkaufseinbrüchen und setzten die ganze Region unter grossen wirtschaftlichen Druck. Es zeichnet sich aber glücklicherweise eine Wende ab. Wie in andern Regionen auch, sind es heute innovative, qualitätsorientierte Winzer wie zum Beispiel das Burgunder Original Philippe Pacalet in Beaune, die mit traditionellen Vinifikationsmethoden wieder grossartige Weine erzeugen und so an die frühere Tradition anknüpfen. Diese hochkarätigen Crus aus den besten Lagen von Moulin-à-Vent, Fleurie, Chénas... sind übrigens auch exzellente Lagerweine mit klassisch burgundischen Tugenden.

Weine des Winzers