Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Pinot Noir No 2

Pinot Noir No 2

CHF 29.50
75 cl
Wein
Winzer Schlossgut Bachtobel, Weinfelden
Region Thurgau
Jahrgang 2013
Flaschengrösse 75 cl
Qualifizierung / Lage Thurgau AOC
Produkt Rotwein
Traubensorte Pinot Noir
Anbauart naturnah
Körper mittelschwerer Wein
Alkoholgehalt 12.50 % Vol.
Passt zu Essensbegleiter zu leichten Speisen (Fisch, Meeresfrüchte, helles Fleisch, Gemüsegerichte etc.)
Trinkreife mittleres Reifepotential (bis etwa 10 Jahre nach Ernte); kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Das Weingut Bachtobel in Ottenberg bei Weinfelden ist ein schmuckes, barockes Schlosshaus, dessen Ursprung auf das Jahr 1784 zurückgeht. Heute wird das prächtig gelegene Anwesen, in dessen Keller noch ein gigantischer alter Torkel steht, vom jungen Team unter Johannes Meier und Önologin Ines Rebentrost geleitet. Der Pinot Noir No. 2 steht in der Stilistikreihe zwischen dem leichtfüssigen Klassiker (Nr.1) und der burgundischen Barrique-Wein Nr. 3. Dank einer Kaltmazeration vor der Gärung wird die Frucht intensiver und komplexer. Die Komplexität unterstützt auch ein sanfter, einjähriger Ausbau in mittelgrossen französischen Eichenfässern von 800 Litern. Gewinnt über einige Jahre an Finesse.

Weine des Winzers

Schweiz / Thurgau
Schlossgut Bachtobel, Weinfelden

Pinot Noir No 2

2013, Thurgau AOC
CHF 29.50
75 cl
Pinot Noir No 2
Schweiz / Thurgau
Schlossgut Bachtobel, Weinfelden

Pinot Noir No 2

2014, Thurgau AOC
CHF 29.50
75 cl
Pinot Noir No 2
Schweiz / Thurgau
Schlossgut Bachtobel, Weinfelden

Pinot Noir No 3

2014, Thurgau AOC
CHF 35.00
75 cl
Pinot Noir No 3
Schweiz / Thurgau
Schlossgut Bachtobel, Weinfelden

VM

Vieux Marc 15 ans
CHF 65.00
75 cl
VM
Schweiz / Thurgau
Schlossgut Bachtobel, Weinfelden

MT Müller-Thurgau

2016, Thurgau AOC
CHF 20.00
75 cl
MT Müller-Thurgau

Schlossgut Bachtobel, Weinfelden

PersonenBesitzer und Gutsleiter: Johannes Meier
Önologin: Ines Rebentrost
Rebarbeiten: Fazli Llolluni
Rebberge5.8 ha, perfekt nach Süden ausgerichtet.
SortenspiegelRot: Pinot Noir, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot
Weiss: Riesling X Sylvaner, Riesling, Pinot Gris, Sauvignon Blanc
Durchschnittliche Produktion25'000 bis 30'000 Flaschen
WeinstilKlassisch, fein und sehr elegant und stilsicher, gekonnter Umgang mit dem Eichenfass bei den Rotweinen
Johannes Meier

5,8 ha umfasst das stattliche Weingut Schlossgut Bachtobel in Ottoberg bei Weinfelden. Seit 1784 befindet es sich im Besitz der Familie Kesselring. Ein märchenhaftes barockes Schlosshaus mit uraltem Torggel erwartet den Besucher.

In der Nachfolge des inspirierten Tüftlers und Könners Hans-Ulrich Kesselring führt heute sein Neffe Johannes Meier das Weingut. Ihm zur Seite stehen der langjährige Mitarbeiter Fazli Llolluni und die Önologin Ines Rebentrost. Dieses talentierte Trio hat die Verantwortung übernommen, das hohe Niveau der Bachtobel-Weine zu halten oder gar zu heben. Hans-Ulrich Kesselring schon war eine möglichst ökologische Bewirtschaftung seiner Reben wichtig. Johanns Meier führt das Weingut auch in diesem Sinn weiter und verzichtet z.B. Insektizide, Herbizide und Mineraldünger.

Die Schweizerische Weinzeitung hat im Sommer 2010 in ihrer Top-100 Bewertung aller Schweizer Winzer das Schlossgut Bachtobel unter die „6 Besten“ gewählt!

Thurgau

FlächeThurgau 274 ha
RebsortenWeiss: Müller-Thurgau/Riesling-Sylvaner, Räuschling, Gewürztraminer, Grauburgunder, Chardonnay, Sauvignon Blanc
Rot: Pinot Noir, Gamaret, Garanoir

In 17 Deutschschweizer Kantonen wird heute Wein angebaut. Rund 80% der Rebflächen sind mit Rotweinsorten bepflanzt. Wichtigste Rebsorte ist hier der Pinot Noir sowie der Müller-Thurgau bei den weissen Sorten.

Für die Deutschschweiz im Kleinen gilt, was auch sonst den Schweizer Wein auszeichnet: die unterschiedlichen Böden produzieren Weine in einzigartiger Vielfalt! Pinot Noir (= Blauburgunder) und Riesling-Silvaner (auch Müller-Thurgau genannt) sind die Hauptsorten in der Deutschschweiz - aber bei weitem nicht die einzigen. Auch aus international bekannten Sorten wie Chardonnay, Pinot Gris, Sauvignon blanc und sicher mehr als 10 weiteren Sorten werden für Weinliebhaber edle Tropfen vinifiziert, sodass für die Deutschschweiz unter Kennern gilt: klein, aber fein.

Traditionell werden diese Weine meist jung getrunken, wobei Finesse, Frische, Eleganz und Sortentypizität zur Geltung kommen; je nach Rebsorte und Vinifikation erinnern die Aromen dann an Blüten, Früchte oder Gewürze. Es gibt aber auch Winzer, die Weine in Barriques ausbauen und so Grosses produzieren: nicht selten besitzen diese Weine dann einen markanten und röstartigen Charakter, ohne dass Frucht und Terroir zwingend überdeckt sein müssten, mit Potenzial auch zum Altern.