Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Domaine Lejeune
Pommard

Pommard

CHF 46.00
75 cl
Wein
Winzer Domaine Lejeune
Region Burgund
Subregion Côte d'Or
Jahrgang 2015
Flaschengrösse 75 cl
Qualifizierung / Lage Les Poutures, 1er cru AC
Produkt Rotwein
Traubensorte Pinot Noir
Körper mittelschwerer Wein
Alkoholgehalt 13.00 % Vol.
Passt zu kräftige Speisen (dunkles Fleisch, gut gewürzte Gerichte, kräftige Käse)
Trinkreife mittleres Reifepotential (bis etwa 10 Jahre nach Ernte); kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Die Lejeune-Weine von Besitzer François de Pommerol (hat nichts mit dem Bordelaiser Pomerol zu tun) und Schwiegersohn Aubert Lefas beweisen eindrücklich, wie samtig, finessenreich und filigran Klasse-Pommard sein kann. Ganztraubenvergärung trägt zur Komplexität bei. Überragend in der Palette natürlich die Premier-Cru-Lagen.

Weine des Winzers

Frankreich / Burgund
Domaine Lejeune

Pommard

2013, Les Poutures, 1er cru AC
CHF 43.00
75 cl
Pommard
Frankreich / Burgund
Domaine Lejeune

Pommard

2014, Les Poutures, 1er cru AC
CHF 46.00
75 cl
Pommard
Frankreich / Burgund
Domaine Lejeune

Pommard

2015, Les Poutures, 1er cru AC
CHF 46.00
75 cl
Pommard
Frankreich / Burgund
Domaine Lejeune

Pommard

2012, Les Poutures, 1er cru AC
CHF 90.00
150 cl
Pommard
Frankreich / Burgund
Domaine Lejeune

Pommard

2013, Les Poutures, 1er cru AC
CHF 90.00
150 cl
Pommard
Frankreich / Burgund
Domaine Lejeune

Pommard

2012, Les Argillières, 1er cru AC
CHF 43.00
75 cl
Pommard
Frankreich / Burgund
Domaine Lejeune

Pommard

2013, Les Argillières, 1er cru AC
CHF 43.00
75 cl
Pommard
Frankreich / Burgund
Domaine Lejeune

Pommard

2014, Les Argillières, 1er cru AC
CHF 46.00
75 cl
Pommard
Frankreich / Burgund
Domaine Lejeune

Pommard

2015, Les Argillières, 1er cru AC
CHF 48.00
75 cl
Pommard

Domaine Lejeune

PersonenBesitzer und Gutsleiter: Francois Jullien de Pommerol, Aubert Lefas
Rebberge10 ha
SortenspiegelPinot Noir, Gamay, Aligoté, Chardonnay
Durchschnittliche Produktion40'000 Flaschen
WeinstilTraditionell, zurückhaltend in Frucht und Aromatik,
Domaine Lejeune

Die Lejeune-Weine von Besitzer François de Pommerol (hat nichts mit dem Bordelaiser Pomerol zu tun) und Schwiegersohn Aubert Lefas beweisen eindrücklich, wie feminin, finessenreich und filigran Klasse-Pommard sein kann. Zur Wein-Philosophie des Hauses leistet ein naturnaher Anbau en bio und die Ganztraubenvergärung einen wesentlichen Beitrag. Würze und Frucht gewinnen an Subtilität und an Komplexität. 

Côte d'Or

Flächeca. 1'600 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Aligoté
Rot: Pinot Noir
Bekannteste AppellationenVosne-Romanée, Chambolle-Musigny, Gevrey-Chambertin

Die Region Côte de Nuits

Côte de Nuits  heisst der nördliche Teil der Côte d’Or. Er reicht von Prémaux bei Nuits-St-Georges bis kurz vor Dijon.

Die Côte de Nuits ist die Heimat des Pinot Noir. Insgesamt 22 der 23 roten Grand-Crus des Burgunds stammen von hier. Die bekanntesten Appellationen sind Nuits St. Georges, Vosne-Romanée (mit dem berühmten Kultweingut Domaine de la Romanée-Conti), Chambolle-Musigny, Morey-Saint-Denis und Gevrey Chambertin.

Fläche3'000 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Aligoté
Rot: Pinot Noir
Bekannteste AppellationenPuligny-Montrachet, Chassagne-Montrachet, Meursault, Corton-Charlemagne, Pommard, Volnay

Die Region Côte de Beaune

Côte de Beaune wird der südliche Teil der Côte d’Or im Burgund genannt. Ausserordentlich berühmt ist die Region für die grossen Weissweine aus der Chardonnay-Traube, natürlich aber werden auch hervorragende Pinot Noir-Weine produziert. Sieben der acht weissen Grand Crus des Burgunds stammen von hier. Gegenüber Côte de Nuits ist das Klima gemässigter und feuchter. Die hier erzeugten Rotweine sind etwas leichter und weniger tanninhaltig als jene der Côte de Nuits, die einzige Rotwein-Grand-Cru-Lage ist Corton. Die wichtigsten Appellationen der Côte de Beaune mit hauptsächlich Rotwein sind Aloxe-Corton, Auxey-Duresses, Beaune, Chorey-lès-Beaune, Monthélie, Pommard, Santenay, Volnay. Die grössten Weissweine wachsen in Puligny-Montrachet, in Meursault und am Corton-Hügel.

Burgund

Flächeca. 28'000 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Aligoté
Rot: Pinot Noir, Gamay
Bekannteste WeineVosne-Romanée, Chambolle-Musigny, Puligny-Montrachet, Chambertin, Romanée-Conti, Chablis

Weinregion Burgund

Das Burgund ist nicht nur eine der ganz grossen Weinbauregionen Frankreichs mit einer jahrtausende alten Geschichte. Sondern vor allem auch die weltberühmte Region für faszinierende Weiss- und Rotweine aus Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben. Es umfasst die Weinbaugebiete an der Côte de Nuits, der Côte de Beaune, Côte Chalonnaise, das Mâconnais, das Chablis und Auxerre. (Das an das Mâconnais anschliessende Beaujolais bildet eine eigene Weinbauregion und wird nicht zum Burgund gezählt.)

Das Burgund liegt an der äussersten Grenze der Zonen, in denen dunkle Trauben zur vollen Reife gelangen können. So sind z.B. die Sommer kürzer und unbeständiger als in Bordeauxund deshalb können hier auch nur frühreifende Sorten angebaut werden wie Chardonnay und Pinot Noir. 

Kultweine aus dem Burgund

Was macht die Faszination des Burgunds aus? Es ist die buchstäbliche Eleganz der Weine und es gibt wohl kaum eine andere Weinbauregion in der Welt, in der man Unterschiede von Reblage zu  Reblage so klar in den Weinen erkennen kann.  Das Burgund gilt denn auch als die eigentliche Wiege des Terroirs.