Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Chile
Reserva Cabernet Sauvignon

Reserva Cabernet Sauvignon

CHF 16.00
75 cl
Wein
Winzer Viña Santa Rita
Region Maipo, Casablanca, Rapel, Apalta
Jahrgang 2011
Flaschengrösse 75 cl
Qualifizierung / Lage Valle del Maipo
Produkt Rotwein
Traubensorte Cabernet Sauvignon
Anbauart naturnah
Körper mittelschwerer Wein
Alkoholgehalt 13.50 % Vol.
Passt zu kräftige Speisen (dunkles Fleisch, gut gewürzte Gerichte, kräftige Käse)
Trinkreife mittleres Reifepotential (bis etwa 10 Jahre nach Ernte); kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Viña Santa Rita ist nicht nur einer der ältesten, sondern auch der renommiertesten Produzenten Chiles. Mit seinen qualitativ ausgezeichneten Weinen sorgt Santa Rita auch international immer wieder für Aufsehen. Die Trauben für den Cabernet Sauvignon Reserva stammen aus dem für Sorte besonders gut geeigneten Maipo-Tal bei Santiago von Reben mit einem Mindestalter von 12 Jahren, Ausbau je etwa zur Hälfte in Fässern aus amerikanischer Eiche und Stahltanks. Typisch ist die intensive Frucht mit würzigen Cassisnoten. Das Alterungspotential liegt bei etwa 3 - 5 Jahren.

Weine des Winzers

Chile / Maipo, Casablanca, Rapel, Apalta
Viña Santa Rita

Reserva Cabernet Sauvignon

2011, Valle del Maipo
CHF 16.00
75 cl
Reserva Cabernet Sauvignon

Viña Santa Rita

Maipo, Casablanca, Rapel, Apalta

Flächeca. 190'000 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer, Viognier
Rot: Cabernet Sauvignon, Merlot, Carménère, Syrah, Pinot Noir

Chile ist ein äusserst langgestrecktes, dabei aber sehr schmales Land an der Südwestküste Südamerikas. Gut 4'500 km in der Länge und gerademal gut 250 km in der Breite (an der breitesten Stelle!). Weinbau gibt es hier bereits seit etwa Mitte des 16. Jahrhunderts, eingeführt durch die spanischen Eroberer. Bemerkenswert ist, dass es hier die Reblaus nicht gibt. Ein wichtiger Grund dafür dürfte die Abgeschiedenheit des Landes sein. Die Wüste im Norden, die antarktischen Regionen im Süden und die bis zu 7'000 m hohen Andengipfel dürften ein zu grosses Hindernis für sie sein.

Bekannt wurde Chile Anfang der 1990er Jahre vor allem durch sortenreine, fruchtbetonte und vor allem sehr günstige chilenische Weine. Nicht zuletzt aber auch durch eine 1994 durchgeführte Vergleichsdegustation, bei der sich Santa Rita’s Casa Real Cabernet Sauvignon gegen namhafte Konkurrenz aus der Alten Welt behauptete. Seither hat sich vieles verändert. Neue Weinregionen wurden erschlossen, die Kellertechniken verbessert. Angebaut werden hauptsächlich internationale Sorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und Pinot Noir. Die alte Bordeaux-Sorte Carménère entwickelt sich langsam aber sicher zur „National-Rebe“. Das Klima ist so vielfältig wie die mittlerweile vielen verschiedenen Anbauregionen. Im Allgemeinen aber ist es trocken und sehr warm im Sommer. Die Niederschläge beschränken sich in der Regel auf die Winterzeit.

Weine aus Chile

Die chilenischen Weissweine und Rotweine haben bei uns seit ihrer Première in unserem Sortiment Ende der Achtzigerjahre grossen Erfolg. Die herrlichen Weinregionen in Zentralchile am Fusse der Anden haben denn auch wunderbare Weinkultur zu bieten, basierend auf einer langen Tradition und den aus Europa eingeführten Rotwein-Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Syrah, Merlot und Carménère oder bei den Weissweinen Chardonnay und Sauvignon Blanc. Chiles Weine brillieren sowohl auf höchster Qualitätsstufe, als auch im attraktiven Bereich der Best Buys oder Hausweine.