Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Martel St. Gallen Weine Chianti
Ripasso

Ripasso

CHF 35.00 statt CHF 39.00
150 cl
Wein
Winzer Tommasi Viticoltori
Region Veneto
Jahrgang 2014
Flaschengrösse 150 cl
Qualifizierung / Lage Valpolicella classico superiore DOC
Produkt Rotwein
Traubensorte Corvina veronese, Rondinella, Molinara
Anbauart konventionell
Körper leichter Wein
Alkoholgehalt 13.00 % Vol.
Passt zu kräftige Speisen (dunkles Fleisch, gut gewürzte Gerichte, kräftige Käse)
Trinkreife trinkbereit, jung zu konsumieren, kleines Reifepotential (bis etwa 4 Jahre nach Ernte)

Veneto – Venetien, was für eine paradiesische Region zwischen der magischen Hauptstadt Venedig und dem Gardasee, um den sich herrliche Rebberge über sanfte Hügel ziehen. Wer schon mal da war, möchte jederzeit «ripassare», zurückkommen und wieder erleben. «Ripasso» ist somit ein Schlüsselwort, gleichzeitig eine Säule der regionalen Weinkultur. «Ripassare» meint «nochmals passieren». Die Häute der mehrere Monate rosinierten, also luftgetrockneten Amarone-Trauben werden nach Beendung der Amarone-Herstellung mit Valpolicella-Wein vermählt, eine zweite Vergärung kommt in Gang und verleiht ihm Fülle, Statur und Komplexität. Kurzum: Spitzenproduzent Tommasis Ripasso als Bruder des Amarone versetzt einen auf sinnliche Weise in das Ambiente einer gesegneten (Wein-)Welt.

Weine des Winzers

Italien / Veneto
Tommasi Viticoltori

Grappa di Amarone della Valpolicella

CHF 49.00
70 cl
Grappa di Amarone della Valpolicella
Italien / Veneto
Tommasi Viticoltori

Soave classico DOC

2016, Vigneto Le Volpare
CHF 12.50
75 cl
Soave classico DOC
Italien / Veneto
Tommasi Viticoltori

Valpolicella classico superiore DOC

2014, Vigneto del Campo Rafael
CHF 16.50
75 cl
Valpolicella classico superiore DOC
Italien / Veneto
Tommasi Viticoltori

Ripasso

2014, Valpolicella classico superiore DOC
CHF 9.80
37.5 cl
Ripasso
Italien / Veneto
Tommasi Viticoltori

Ripasso

2014, Valpolicella classico superiore DOC
CHF 15.70 statt CHF 17.50
75 cl
Ripasso
Italien / Veneto
Tommasi Viticoltori

Ripasso

2014, Valpolicella classico superiore DOC
CHF 35.00 statt CHF 39.00
150 cl
Ripasso
Italien / Veneto
Tommasi Viticoltori

Crearo della Conca d'Oro

2013, Veronese IGT
CHF 19.50
75 cl
Crearo della Conca d'Oro
Italien / Veneto
Tommasi Viticoltori

Amarone

2012, Valpolicella classico DOCG
CHF 21.00 statt CHF 23.00
37.5 cl
Amarone
Italien / Veneto
Tommasi Viticoltori

Amarone

2012, Valpolicella classico DOCG
CHF 37.80 statt CHF 42.00
75 cl
Amarone
Italien / Veneto
Tommasi Viticoltori

Amarone

2012, Valpolicella classico DOCG
CHF 230.00
300 cl
Amarone
Italien / Veneto
Tommasi Viticoltori

Amarone

2012, Valpolicella classico DOCG
CHF 105.00
150 cl
Amarone

Tommasi Viticoltori

PersonenBesitzer: Tommasi Familie
Önologe: Giancarlo Tommasi
Rebberge135 ha im Veneto
ca. 90 ha in der Maremma
SortenspiegelWeiss: Garganega, Trebbiano, Pinot Grigio, Chardonnay
Rot: Corvina, Rondinella, Corvinone, Molinara, Osoleta, Merlot, Sangiovese
WeinstilVom einfachen, frisch-fruchtigen Alltagswein für den unkomplizierten Weingenuss bis zum kräftigen, anspruchsvollen Amarone
Tommasi

Tommasi Viticoltori ist ein Familienbetrieb mit einer jahrzehntelangen Tradition, gegründet 1902. Die Kellerei liegt in Pedemonte im Herzen der Valpolicella-Region, nahe dem wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum Verona. In diesen über hundert Jahren hat sich das Weingut aus kleinsten Anfängen zum grossen Betrieb mit 135 ha in den verschiedenen DOCs um Verona und mit gut 90 ha in der Maremma gemausert. Sechs Mitglieder der 4. Generation Tommasi leiten heute den Betrieb.

Produziert werden Weiss- und Rotweine und auch Schaumweine auf verschiedenen Qualitätsstufen. Vom einfachen Alltagswein bis hin zum anspruchsvollen Amarone.

Zusammen mit 11 weiteren Familien-Weingütern haben sich die Tommasis zur Gruppe "The Amarone  Families“  zusammengeschlossen. Sie haben sich den Auftrag gegeben, die Amarone-Qualität hochzuhalten und zu schützen.

Pierangelo Tommasi über den Martel Hammerwein 2014, Amarone della Valpolicella Classico

Veneto

Flächeca. 80'000 ha
RebsortenWeiss: Garganega, Trebbiano, Pinot Grigio, Chardonnay
Rot: Corvina, Rondinella, Molinara, Cabernet Sauvignon, Merlot
Bekannteste WeineAmarone della Valpolicella, Ripasso Valpolicella, Soave, Prosecco

Weinregion Venetien (Veneto)

Das Veneto (Venetien) mit der Hauptstadt Venedig liegt in Nordostitalien und reicht westlich bis zum Gardasee und nordwärts bis zu den Alpen. Die Weinregion hat die drittgrösste Rebfläche Italiens mit etwas über 80’000 ha Rebfläche, aktuell aber grösste Weinproduktion (vor Sizilien, der Emilia Romagna und Apulien), vor allem wegen der enorm gesteigerten Pinot Grigio-Produktion. Die dominierende Rebsorten sind: weiss = Garganega (Soave, Bianco di Custoza), rot = Corvina (Valpolicella bzw. Amarone); französische Sorten wie Cabernet, Merlot und Chardonnay werden aber mehr und mehr gepflanzt.

Die bekanntesten Weissweinzonen sind Soave (direkt angrenzend das Valpolicella) mit der Haupttraubensorte Garganega, Bianco di Custoza und Lugana beim Gardasee mit der Traubensorte Trebbiano di Lugana.

Die zwei bekanntesten Rotweine sind der Ripasso Valpolicella, der mit Jahrgang 2010 seine eigene DOC erhalten hat und allen voran der Amarone della Valpolicella, der aus angetrockneten Trauben gekeltert wird und darum sein eigenes Aroma entwickelt. Aktuell macht Amarone gut ¼ der gesamten Weinproduktion des Valpolicella aus. Mit Jahrgang 2010 erhielt der Wein den DOCG-Status zugesprochen.

Ebenfalls aus dem Veneto stammt einer der populärsten Schaumweine überhaupt: Prosecco. Das Herz der Region um Conegliano/Valdobbiadene wurde jüngst zur DOCG befördert.

Amarone della Valpolicella

Valpolicella ist der DOC-Bereich für Rotwein im Westen des Veneto (nur rote Sorten sind erlaubt) angrenzend westlich an die DOC Bardolino am Gardasee, wo ähnliche Weine aus denselben Sorten produziert werden. Der Name Valpolicella ist eine Mischung aus Griechisch und Lateinisch und bedeutet Tal der vielen Keller. Die gesamte Produktionszone mit ca. 30’000 ha Rebfläche erstreckt sicht über eine Länge von 45 Kilometer und einer Breite von 5 bis 8 Kilometer auf 150 bis 350 MüM. Die Reben werden wie in alten Zeiten noch häufig auf Pergola erzogen