Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Bovy
St-Saphorin

St-Saphorin

CHF 9.90
35 cl
Wein
Winzer Domaine Bovy, Les Frères Bovy
Region Waadt
Subregion Lavaux
Jahrgang 2015
Flaschengrösse 35 cl
Qualifizierung / Lage Lavaux AOC
Produkt Weisswein
Traubensorte Chasselas
Körper leichter Wein
Alkoholgehalt 13.00 % Vol.
Passt zu Aperitif, leichte Vorspeisen, Süsswasserfische
Trinkreife trinkbereit, jung zu konsumieren, kleines Reifepotential (bis etwa 4 Jahre nach Ernte)

Die Domaine Bovy trohnt hoch über dem Genfersee, mit herrlicher Aussicht auf Savoyen und den Mont Blanc. Hier im Lavaux liegen die steilsten Rebterrassen der Waadt. Optimale Sonneneinstrahlung im Herbst und der temperaturregulierende Lac Léman bringen perfekte Reife, Konzentration und feine, elegante Frucht. Der St. Saphorin ist ein Klassiker, frisch, spritzig und mineralisch.

Weine des Winzers

Schweiz / Waadt
Domaine Bovy, Les Frères Bovy

St-Saphorin

2014, Lavaux AOC
CHF 9.90
35 cl
St-Saphorin
Schweiz / Waadt
Domaine Bovy, Les Frères Bovy

St-Saphorin

2015, Lavaux AOC
CHF 9.90
35 cl
St-Saphorin
Schweiz / Waadt
Domaine Bovy, Les Frères Bovy

St-Saphorin

2015, Lavaux AOC
CHF 15.30 statt CHF 17.00
70 cl
St-Saphorin
Schweiz / Waadt
Domaine Bovy, Les Frères Bovy

St-Saphorin rouge

2013, Les Adrets, Lavaux AOC
CHF 16.50
70 cl
St-Saphorin rouge
Schweiz / Waadt
Domaine Bovy, Les Frères Bovy

St-Saphorin rouge

2014, Les Adrets, Lavaux AOC
CHF 16.50
70 cl
St-Saphorin rouge

Domaine Bovy, Les Frères Bovy

PersonenBesitzer und Gutsleiter: Bertrand und Eric Bovy
Rebberge11 ha
SortenspiegelWeiss: Chasselas, Pinot Gris, Gewürztraminer, Viognier
Rot: Pinot Noir, Gamay, Gamaret, Garanoir, Diolinoir, Merlot
Durchschnittliche Produktion55'000 bis 60'000 Flaschen
WeinstilKlassisch spritzige, nerviger Chasselas; feine, elegante Rotweine
Bovy

Sie ist zu beneiden, die Familie Bovy, hoch über dem Genfersee thronend vor den Rebbergen die Früchte der Arbeit geniessend: ihren brillanten St-Saphorin. Die Steillagen sind aufwendig zu bearbeiten, doch in dieser herrlichen Südlage, wo sich auch Palmen wohlfühlen, gehen die Pflichten leichter von der Hand. Bovy stammen aus Chexbres und gehören zu den alteingesessenen Waadtländer Familien. Der Keller stammt aus dem 16. Jahrhundert, die ältesten Rebberge erwarb die Domäne im Jahr 1779. Seit 1925 entwickelte Henri Bovy seine Rebkulturen. 1937 begann Maurice Bovy mit der Kommerzialisierung seiner Weine in Flaschen. Sein Sohn Bernard löste ihn 1960 in der Leitung des Gutes ab. Mittlerweile wird der Betrieb seit 1997 von Bernards Söhnen Bertrand und Eric geführt, also von der vierten Generation.

Die Familie Bovy gehört zu den wenigen Westschweizer Produzenten, die auf den Ausbau im Holzfass schwören.  So hat man denn zahlreiche Eichenholzfuder (hübsch bemalt mit Motiven aus dem Winzerleben), in denen die aus der Chasselas-Traube gekelterten Weine zwischen vier und sechs Monaten ausgebaut werden. Dieser Ausbau im Holz ermöglicht den Weinen eine harmonische Entfaltung, ohne dass der Charakter oder die Reinheit des Chasselas verraten würden, dessen Sensibilität und Finesse weder Oxydation noch allzu ausgeprägte Holzaromen ertragen. Das Resultat sind Weine mit floralen und fruchtigen Aromen, elegant und im Gaumen sehr ausgewogen. 

Martel

Waadt

Flächeca. 3'900 ha
RebsortenWeiss : Chasselas, Müller-Thurgau, Chardonnay, Silvaner und weitere
Rot : Pinot Noir, Gamay, Merlot, Gamaret, Garanoir

Die Waadt ist mit knapp 4'000 ha der zweitgrösste Weinbaukanton der Schweiz. Auch heute denkt man unweigerlich an die berühmten Weine aus dem Dézaley oder von St-Saphorin, wenn man von Schweizer Weisswein spricht. Chasselas ist denn auch die wichtigste Sorte im Kanton.  Unterteilt ist die Waadt in die vier Regionen:

La Côte: von Lausanne westwärts bis nach Genf. Zu den bekanntesten Gemeinden gehören Féchy und Mont-sur-Rolle.

Lavaux: von Lausanne ostwärts bis nach Montreux reichend. Die Lavaux ist heute Unesco-Weltkulturerbe und vor allem auch berühmt für seine Steillagen im Dézaley, die bereits im 12. Jahrhundert von Zistersiensermöchen angelegt wurden.

Chablais: umfasst die Lagen im Rhônetal zwischen dem Genfersee und Bex und bildet quasi die Verbindung zu den Walliser Rebbergen. Sehr bekannt sind die Weine von Aigle und Yvorne.

Nord Waadt: am Neuenburger- und am Murtensee bei Bonvillars am Mont Vully.