Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Teldeschi Vineyard Zinfandel

Teldeschi Vineyard Zinfandel 2016

CHF 56.00
75 cl
Wein
Winzer Once & Future, Joel Peterson
Region Kalifornien
Subregion Sonoma
Jahrgang 2016
Flaschengrösse 75 cl
Qualifizierung / Lage Frank's Block, Sonoma County
Produkt Rotwein
Traubensorte Zinfandel
Anbauart naturnah
Körper schwerer Wein
Alkoholgehalt 15.00 % Vol.
Passt zu kräftige Speisen (dunkles Fleisch, gut gewürzte Gerichte, kräftige Käse)
Trinkreife grosses Reifepotential (in grossen Jahren während 20+ Jahren nach Ernte), kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Ravenswood-Gründer Joel Peterson ist eine grosse Figur in Kalifornien, heute erzeugt er altersweise und gelassen «mediterrane» Perlen in Kleinmengen unter seinem Label "Once & Future". Zugute kommen ihm aus seinem langen Winemaker-Leben freundschaftliche Beziehungen mit Rebbergsbesitzern wie den Tedeschis, welche ihm kleine Mengen grosser Schätze zur Verfügung stellen, Perlen von old vines. Frank's Block ist eine der besten Parzellen des Weingutes im Dry Creek Valley, wo der Zinfandel zu unerreichter Form und zu Weltklasse aufläuft. Ein geballte Ladung Wein.

Weine des Winzers

USA / Kalifornien
Once & Future, Joel Peterson

Bedrock Vineyard Zinfandel

2016, Sonoma Valley
CHF 56.00
75 cl
Bedrock Vineyard Zinfandel
USA / Kalifornien
Once & Future, Joel Peterson

Teldeschi Vineyard Zinfandel

2016, Frank's Block, Sonoma County
CHF 56.00
75 cl
Teldeschi Vineyard Zinfandel

Once & Future, Joel Peterson

Personen

Besitzer: Joel Peterson

Rebbergeha
SortenspiegelRot: Zinfandel, Petite Sirah
WeinstilIntensive fruchtige, kraftvolle und multidimensionalen Weine von superber Harmonie, Tiefe und Eleganz.

Der Ravenswood-Gründer Joel Peterson ist eine grosse Figur in Kalifornien, heute erzeugt er altersweise und gelassen «mediterrane» Perlen in Kleinmengen. Sein Sohn schuf sich mit den Bedrock-Weinen einen Namen, aus dieser Region stammt auch Joels grandioser Lagen-Zinfandel von sage-und-schreibe 125-jährigen Rebstöcken.

Sonoma

Fläche24'000 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Gewürztraminer, Chenin Blanc, Riesling, Sauvignon Blanc
Rot: Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir, Syrah, Zinfandel

Kalifornien, vor allem die Regionen Napa Valley, Sonoma Valley und Santa Cruz Mountains,  gehören heute zu den bekanntesten Weinregionen der Welt. Die ersten Reben wurden in Kalifornien um 1780 durch Franziskaner-Missionare gepflanzt. Einen ersten Höhepunkt erreichte der Weinbau im Goldrausch des 19. Jahrhunderts. Erst die Reblaus und dann vor allem die Prohibition (Alkoholverbot) von 1919 – 1932 machten dem ganzen ein (vorläufiges) Ende. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es in ganz Kalifornien gerademal 120 Weinkellereien.

Die Renaissance begann zögerlich und erst 1976 bzw. 1979 wurde die Welt durch zwei grossangelegte Vergleichsdegustationen (quasi „Kalifornien gegen den Rest der Welt“) aufmerksam auf die Weine der Neuen Welt, bzw. Kalifornien. Das kleine Napa Valley wurde quasi über Nacht das berühmteste Weinbaugebiet Kaliforniens für Qualitätsweine.  Auch das wesentlich grössere Sonoma Valley profitierte von dessen Bekanntheit:

Sonoma County, nördlich von San Francisco gelegen, ist eines der grössten und auch historisch bedeutendsten Weinbaugebiete Kaliforniens. Die berühmtesten der verschiedenen Regionen innerhalb des Tales sind: Alexander Valley, Chalk Hill, Dry Creek Valley,  Los Carneros,  Sonoma Coast, Sonoma Mountain und Sonoma Valley. Die wichtigsten roten Sorten sind Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir, Syrah, Zinfandel und bei weissen Chardonnay, Gewürztraminer, Chenin Blanc, Riesling und Sauvignon Blanc. Es werden je zur Hälfte Rotweine und Weissweine produziert.

Kalifornien

Flächeca.  163'000 ha
RebsortenWeiss: Chardonnay, Sauvignon Blanc, Pinot Gris, Chenin blanc, etc.
Rot: Cabernet Sauvignon, Zinfandel, Merlot, Pinot Noir, Petit Verdot, Malbec, Cabernet Franc, Syrah, Petite Sirah, etc.

Kalifornien, vor allem die Regionen Napa Valley, Sonoma Valley und Santa Cruz Mountains, gehören heute zu den bekanntesten Weinregionen der Welt. Die ersten Reben wurden in Kalifornien um 1780 durch Franziskaner-Missionare gepflanzt. Einen ersten Höhepunkt erreichte der Weinbau im Goldrausch des 19. Jahrhunderts. Erst die Reblaus und dann vor allem die Prohibition (Alkoholverbot) von 1919 – 1932 machten dem ganzen ein (vorläufiges) Ende. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es in ganz Kalifornien gerademal 120 Weinkellereien.

Die Renaissance begann zögerlich und erst 1976 bzw. 1979 wurde die Welt durch zwei grossangelegte Vergleichsdegustationen („Kalifornien gegen den Rest der Welt“) aufmerksam auf die Weine der Neuen Welt, bzw. Kalifornien.