Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Martel St. Gallen Weine Rueda
Viña Oropéndola

Viña Oropéndola

CHF 11.50 statt CHF 12.80
75 cl
Wein
Winzer Viña Oropéndola
Region Castilla y Leon
Subregion Rueda
Jahrgang 2016
Flaschengrösse 75 cl
Qualifizierung / Lage Rueda DO
Produkt Weisswein
Traubensorte Verdejo
Körper leichter Wein
Alkoholgehalt 13.00 % Vol.
Passt zu Aperitif, leichte Vorspeisen, Süsswasserfische
Trinkreife trinkbereit, jung zu konsumieren, kleines Reifepotential (bis etwa 4 Jahre nach Ernte)

Die Bodega del Jaro in der überragenden spanischen Rotwein-Denomination Ribera del Duero erzeugt seit 2010 auch den weissen Viña Oropéndola. Der gelb gefiederte Oropéndola (bei uns heisst er Pirol) ziert diesen Weisswein aus der nahen DO Rueda. Hier regiert die Verdejo-Traube, welche sich in diesem frischen, duftigen Wein wunderbar aromatisch offenbart. Die Geschmackstiefe stammt von alten Rebstöcken, welche 40 bis 120 (!) Jahre aufweisen. Ein harmonischer Weisser, nicht schwer, jedoch intensiv in den Aromen von tropischen Früchten, grünen Äpfeln und Anis. Das bereitet definitiv grösstes Trinkvergnügen.

Weine des Winzers

Spanien / Castilla y Leon
Viña Oropéndola

Viña Oropéndola

2016, Rueda DO
CHF 11.50 statt CHF 12.80
75 cl
Viña Oropéndola

Viña Oropéndola

PersonenBesitzer: Osborne Familie, Borja Osborne
SortenspiegelVerdejo
Durchschnittliche Produktion40'000 bis 50'000 Flaschen
WeinstilKlare, frische Frucht, würzig und aromatisch, ausgebaut im Stahltank, mit knackiger Säure; herrlich als Aperitif oder als Begleiter leichterer Speisen.

Borja Osborne, ein Spross aus der bekannten Sherry-Dynastie, baut unter dem Namen Compañia de Viñedos Iberian ein kleines, aber feines Weinunternehmen auf. Die Bodega del Jaro in Ribera del Duero war die erste Kellerei. Ihr folgten im Laufe von 15 Jahren weitere in Priorat, Toro, Cava und Rueda.

In Rueda konnte sich Borja Osborne Rebflächen sichern mit bis zu 40 Jahre alten Verdejo-Pflanzungen. Vinifiziert werden die Weine unter der Aufsicht des technischen Direktors der Gruppe.

Castilla y Leon

Fläche20'500 ha
RebsortenWeiss: Albillo
Rot: Tinta del País (Tempranillo), Garnacha Tinta, Cabernet Sauvignon, Malbec und Merlot.

Klima und Rebsorten in Castilla y Leon

Das Klima hier ist kontinental, mit gewissen mediterranen Einflüssen und recht rau, mit sehr heissen, kurzen Sommern. Die wichtigste Traubensorte ist Tempranillo (hier Tinto Fino oder Tinto del Paîs genannt). Sie muss in allen Weinen zu mindestens 75% enthalten sein. Cabernet Sauvignon, Merlot, Malbec, Grenache und Albio (weiss) sind die weiteren erlaubten Sorten.

Crianza: mindestens 12 Monate Barriqueausbau, darf frühestens nach dem 1. Oktober im 2. Jahr nach der Lese auf den Markt

Reserva: mindestens 12 Monate Barriqueausbau plus 24 Monate Flaschenreife auf dem Weingut, darf frühestens nach dem 1. Dezember im dritten Jahr nach der Lese auf den Markt

Gran Reserva:  mindestens 24 Monate Barriqueausbau plus 36 Monate Flaschenreife auf den Weingut, darf frühestens nach dem 1. Dezember im fünften Jahr nach der Lese auf den Markt