Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zur Kasse
Histoire d'Enfer
Vin Orange Tentation Ultime Vin Orange Tentation Ultime

Vin Orange Tentation Ultime 2018

Valais AOC

CHF 32.00
75 cl
Wein
Winzer Histoire d'Enfer
Region Wallis
Jahrgang 2018
Flaschengroesse 75 cl
Qualifizierung / Lage Valais AOC
Kategorie Weisswein
Traubensorte Chasselas, Sylvaner
Körper mittelschwerer Wein
Alkoholgehalt 11.70 % Vol.
Passt zu asiatischer Küche, Fischspeisen aller Art, Meeresfrüchten, vegetarischen Gerichten aller Art
Trinkreife mittleres Reifepotential (bis etwa 10 Jahre nach Ernte); kann an Komplexität und Feinheit gewinnen

Ein Miniweingut der qualitativen Superlative! Die junge Domaine Histoire D'Enfer im Walliser Weindorf Corin besitzt nur wenige, dafür allerbeste Rebberge. Besitzer sind drei enthusiastische, weinfanatische Freunde um den charismatischen Arzt und Weinkreateur Dr. Régamey. Man produziert inspiriert von grossen Burgundern auf höchstem Niveau und mit Betonung von Finessen und natürlicher Konzentration. Verschiedenste Rebsorten inklusive der Walliser Spezialitäten werden in sehr kleinen Volumen und im Sinn und Geiste des biodynamischen Weinbaus angebaut. Der neuste Wurf ist ein Vin Orange, der Tentation Ultime. Er liegt für ganze 6 Wochen auf der Maische von Chasselas- und Sylvaner-Trauben. Der ganze Ausbau findet ohne Zusatz von Schwefel statt.
Die Nase zeigt sich anfangs noch etwas verschlossen, dann zügig öffnend mit Noten von Orangenblüten und Lychee. Die Gerbstoffe sind präsent aber gut integriert, den Trinkfluss nicht störend. Frische, saftige Säure und ein vielschichtiger, langer Abgang.

Histoire d'Enfer

PersonenBesitzer und Gutsleiter: Patrick Regamey mit zwei Freunden
Rebberge7 ha
SortenspiegelRot: Pinot Noir, Syrah, Cornalin, Humagne Rouge, Diolinoir
Weiss: Petite Arvine, Païen, Humagne Blanche, Sylvaner, Chardonnay, Malvoisie.
WeinstilSortentypische, moderne Interpretation, reif, finessenreich
Histoire d'Enfer

Die „Geschichte der Hölle“ beginnt im Jahr 2008, als sich drei Freunde zusammenschliessen und ein vier Hektar grosses Weingut gründen. Gemeinsam sind ihnen die Begeisterung und die Liebe für die grossen Weine der Welt.

Malerisch gelegen im Dorf Corin-sur-Sierre, wird auf dem Weingut eine grosse Vielfalt an verschiedenen Sorten gepflegt: Ihrem Qualitäts-Credo getreu, streben sie in ihren Weinen nach Struktur, Finesse, Konzentration und Charme. Balance ist und bleibt dabei das Schlüsselwort. „Balance“ ist natürlich auch untrennbar verbunden mit „Terroir“ und so achtet man auf eine rigorose Kontrolle der Erntemenge (Grünernte), strikte Qualitätskontrolle vor der Vinifikation, die darauf ausgelegt ist, dass man so wenig wie möglich eingreift. Die roten Sorten und die Reserve-Qualitäten von Païen und Chardonnay werden grösstenteils in neuen Barriques ausgebaut. Bei den restlichen weissen vertraut man auf Vinifikation im Stahltank.

Wallis

Flächeca. 5'200 ha
RebsortenWeiss: Chasselas, Johannisberg (Sylvaner), Petite Arvine, Humagne blanche, Amigne, Chardonnay
Rot: Pinot Noir, Gamay, Humagne rouge, Cornalin
Und ca. 40 weitere, autochthone Sorten

Der Kanton Wallis stellt mit etwa 5200 ha Rebland gut ein Drittel der schweizerischen Rebfläche.  Dank seiner geschützten Lage in einer Verwerfung der Alpenkette geniesst das Wallis eine für seine geographische Breite aussergewöhnliche Besonnung und wird deshalb auch schon mal das „Schweizer Kalifornien“ genannt. Überdies tragen ein gemässigtes Klima mit langen und milden Herbsten, steile Hanglagen und steinige Böden, angereichert mit Anschwemmungen, dazu bei, aus dem Wallis eine Weinregion par excellence zu machen. Viele der Hanglagen sind terrassiert. Sie werden zu einem grossen Teil von Nebenerberwerbsbauern bewirtschaftet. Traditionell haben Fendant (Chasselas) und Dôle (Assemblage aus Pinot Noir mit Gamay und weiteren Sorten) eine grosse Bedeutung. Doch seit Mitte der 1980er Jahren gewinnen autochthone Sorten wie Petite Arvine, Humagne, Cornalin wieder an Boden und zeugen von der langen Weinbautradition. Die Süssweine werden flétri genannt. Flétri heisst angewelkt deutet daraufhin, dass die Beeren am Stock schon teilweise rosiniert sind.  

Weine des Winzers

Humagne rouge l'Enfer de la Roche

2015, Côteaux de Sierre Valais AOC
CHF 52.00
75 cl
Humagne rouge l'Enfer de la Roche Wein Humagne rouge l'Enfer de la Roche Wein

Fendant L'Enfer du Calcaire

2016, Côteaux de Sierre Valais AOC
CHF 24.00
75 cl
Fendant L'Enfer du Calcaire Wein Fendant L'Enfer du Calcaire Wein

Syrah

2016, Valais AOC
CHF 42.00
75 cl
Syrah Wein Syrah Wein

Païen Réserve

2017, Valais AOC
CHF 43.00
75 cl
Païen Réserve Wein Païen Réserve Wein

Humagne rouge

2016, Côteaux de Sierre, Valais AOC
CHF 41.00
75 cl
Humagne rouge Wein Humagne rouge Wein

Riesling

2017, Côteaux de Sierre Valais AOC
CHF 40.00
75 cl
Riesling Wein Riesling Wein

Humagne Blanche Réserve

2018, Valais AOC
CHF 32.00
75 cl
Humagne Blanche Réserve Wein Humagne Blanche Réserve Wein

Petite Arvine Réserve

2018, Valais AOC
CHF 43.00
75 cl
Petite Arvine Réserve Wein Petite Arvine Réserve Wein

Riesling

2018, Côteaux de Sierre Valais AOC
CHF 40.00
75 cl
Riesling Wein Riesling Wein

Syrah

2017, Valais AOC
CHF 94.00
150 cl
Syrah Wein Syrah Wein

Syrah l'Enfer de la Patience

2016, Valais AOC
CHF 130.00
150 cl
Syrah l'Enfer de la Patience Wein Syrah l'Enfer de la Patience Wein