Martel AG - Mâconnais
Weinregion entdecken
Mâconnais

Frankreich / Burgund / Mâconnais

ca. 5'400 ha
Weiss: Chardonnay, Aligoté
Rot: Pinot Noir, Gamay
Mâcon-Verzé, Pouilly Fuissé

Die Region Mâconnais

Das Mâconnais ist benannt nach der am Fluss Sâone liegenden Stadt Mâcon. Das Gebiet erstreckt sich entlang der Sâone in einem 15 Kilometer langen Streifen und umfasst ca 5400 ha Rebland. Hier gibt es auch einen Ort namens Chardonnay, was vermuten lässt, dass die Rebsorte aus dieser Gegend stammen könnte.

Bekannt ist die Region vor allem für saftige Weissweine aus Chardonnay mit Anteilen von Aligoté und Pinot Blanc, die zu zwei Dritteln die Weinberge bedecken. Die Rotweine werden aus den Rebsorten Gamay und Pinot Noir gekeltert.