Martel AG - Elvio Cogno
Weingut entdecken
Elvio Cogno

Elvio Cogno

Besitzer und Gutsleiter: Valter Fissore und Nadia Cogno
17 ha Rebland
250 - 400 M.ü.M.
rund 120'000 Flaschen
Weiss: Anas-Cetta
Rot: Nebbiolo, Barbera, Dolcetto
Weine mit Seele und Charakter, die typischen Merkmale der einzelnen Sorten werden deutlich hervorgehoben; Frische, Eleganz, Tiefe

Elvio Cogno gehört zu jenen Weinmachern, die das Piemont und seine Weine berühmt gemacht haben. Er war während vielen Jahren der Önologe beim Weingut Marcarini und so auch verantwortlich für die ausserordentliche Qualität und den Erfolg des Barolo Brunate. 1990 löste er sich von diesem Weingut und kaufte zusammen mit seiner Tochter Nadia und seinem Schwiegersohn Valter Fissore das Gut Poggio Petorchino bei Novello, das an beneidenswerter Lage zwischen Barolo und Novello auf dem Ravera-Hügel thront. Die Aussicht über Reben und Alpen ist atemberaubend.

Valter Fissore und Nadia Cogno fühlen sich der piemonteser Tradition verpflichtet und bauen ausschliesslich die regionalen Sorten an. So setzten sie sich auch mit Vehemenz und Ausdauer für die Erhaltung der weissen Sorte Anas-Cetta ein. Nachhaltiger Anbau mit Respekt gegenüber der Natur und dem organischen Gleichgewicht sind ihnen wichtig und gleichwohl selbstverständlich. Im Keller wird moderne Technologie sparsam eingesetzt. Vielmehr vertrauen sie auf eine natürliche Vinifikation mit Spontangärung und langer Mazeration auf der Maische. Der Barolo von der historischen Lage Ravera ist ihr wichtigster Wein. Mit dem nur 2 ha grossen Rebberg Bricco Pernice konnte sich Valter eine der besten Lagen in Novello sichern. Vigna Elena ist eine 1ha grosse Lage im Ravera Rebberg die mit dem Nebbiolo Klon Rose bepflanzt ist. Der Wein aus dieser Lage wird nur in grossen Jahren produziert und ist Elena, der Tochter von Nadia und Valter gewidmet.  

Martel Winzer Elvio Cogno
Martel Winzer Elvio Cogno
Martel Winzer Elvio Cogno
Martel Winzer Elvio Cogno