Martel AG - Weingut Schäfer-Fröhlich
Weingut entdecken
Weingut Schäfer-Fröhlich

Weingut Schäfer-Fröhlich

Besitzer und Gutsleiter: Familie Schäfer-Fröhlich, Tim Fröhlich
24 ha
Weiss: Riesling (85%), Weissburgunder, Grauburgunder,
Rot: Pinot Noir
Brilliant, klar und pur, äusserst präzise, mit mineralischem Ausdruck, zurückhaltende Fruchtaromatik  

„Winzer des Jahrs 2010“; im Feinschmecker „Beste Kollektion Jahrgang 2015“, 5 Sterne im Gault-Millau-Weinführer und auch Robert Parker spart nicht mit Lob: „There isn’t a more exciting winery to watch out for in Germany today“. Tim Fröhlich hat den deutschen Wein in den letzten Jahren massgeblich mitgeprägt.  

Die Familie Fröhlich betreibt seit mehr als 100 Jahren Weinbau. Die Entwicklung zum Weingut heutiger Prägung begann jedoch erst Anfang der 1970er Jahre, als Karin und Hans Fröhlich die Verantwortung für den Betrieb übernommen hatten. Seither ist das Weingut von 2,5 auf heute 24 ha und eine Jahresproduktion von 120'000 Flaschen gewachsen. Man besitzt Rebland in den besten Steillagen der Nahe: Bockenauer Felseneck, Schlossböckelheimer Felsenberg, Schlossböckelheimer Kupfergrube, Monzinger Frühlingsplätzchen und Halenberg. Diese unterschiedlichen Gesteinsböden bilden das Fundament für authentische, herrlich mineralische Weine. Naturnaher Anbau, Handlese, Spontangärung mit Naturhefen, ein geduldiger und schonender Ausbau in Stahltanks (nur Weissburgunder und Pinot Noir reifen in Barriques) sowie viel Vertrauen in natürliche Prozesse bereiten den Weg zu authentischen, terroirbetonten Weinen.

Martel Winzer Weingut Schäfer-Fröhlich
Martel Winzer Weingut Schäfer-Fröhlich